Stanton begann seine Karriere in den 1950ern

US-Schauspieler Harry Dean Stanton gestorben

Samstag, 16. September 2017 | 06:37 Uhr

US-Schauspieler Harry Dean Stanton ist am Freitag im Alter von 91 Jahren gestorben. Er sei friedlich im Krankenhaus in Los Angeles entschlafen, berichtete das Promi-Portal “TMZ”. Stanton begann seine Filmkarriere in den 50er-Jahren, zunächst mit Nebenrollen in Western.

Eine seiner Hauptrollen war unter anderem in “Paris, Texas” von Wim Wenders. Auch Rollen in “Der Pate – Teil II” oder “Pretty in Pink” gehören zu seiner Biografie.

Von: APA/dpa