Herd erlag seiner Krebserkrankung

US-Schauspieler Richard Herd 87-jährig gestorben

Mittwoch, 27. Mai 2020 | 16:49 Uhr

Der US-Schauspieler Richard Herd, der unter anderem in der TV-Serie “Seinfeld” mitspielte, ist tot. Herd sei am Dienstag im Alter von 87 Jahren in Los Angeles an Krebs gestorben, berichteten US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf seine Ehefrau.

Der 1932 in Boston geborene Herd begann schon in der Schule mit der Schauspielerei und hatte 1970 dann seine erste Rolle neben Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger in “Herkules in New York”. Danach war er unter anderem in TV-Serien wie “Seinfeld” oder “Star Trek: Raumschiff Voyager” und Filmen wie “Die Unbestechlichen” oder “Get Out” zu sehen.

Von: APA/ag./dpa