Die Ex-Schwimmerin schaut mit ihren Kindern viele Zeichentrickfilme

Van Almsick kann Zeichentrickfilme mitsprechen

Dienstag, 23. August 2016 | 12:25 Uhr

Die deutsche Ex-Profischwimmerin Franziska van Almsick schaut mit ihren Söhnen so viele Zeichentrickfilme, dass sie nach eigener Aussage stellenweise mitsprechen kann. Den Lieblingsfilm ihrer Familie, “Die Monster AG”, habe sie schon 15 oder 20 Mal gesehen, sagte die 38-Jährige der Frauenzeitschrift “Lisa” am Mittwoch.

“Ich habe in meinem Leben nie so viele Zeichentrickfilme geschaut wie jetzt mit Don Hugo und meinem dreijährigen Mo Vito.” Van Almsick selbst wird demnächst im Kinderfilm “Findet Dorie” zu hören sein. Sie sprach die Lautsprecherstimme des Meeresbiologischen Instituts ein, in dem der Film über weite Strecken spielt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz