BP Van der Bellen begrüßte Schwedens König

Van der Bellen traf schwedisches Königspaar in Seefeld

Samstag, 23. Februar 2019 | 15:14 Uhr

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist am Samstag bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld mit dem schwedischen Königspaar zusammengetroffen. Bei Sekt und Cappuccino unterhielt sich der Bundespräsident gut gelaunt mit Königin Silvia und König Carl XVI. Gustaf von Schweden. Auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) plauderte mit.

Van der Bellen traf gegen 10.30 Uhr in Seefeld ein und wurde in der Swarovski-Lounge von Platter in Empfang genommen. In Lounge trafen Platter und Van der Bellen auf das recht leger gekleidete Königspaar. Auch der Seefelder Bürgermeister und WM-OK-Chef Werner Frießer zählte zur illustren VIP-Runde. Nach dem offiziellen Händeschütteln wurden kleine Häppchen, Fruchtsäfte und mehr kredenzt. Van der Bellen unterhielt sich nicht nur ungezwungen mit dem schwedischen Monarchen-Paar, sondern etwa auch mit dem Tiroler Künstler Michael Prachensky, dessen Bilder in der Lounge zu sehen waren.

Der Bundespräsident schien dabei so sehr ins Gespräch vertieft zu sein, dass sich der zum Langlauf-Skiathlon der Damen aufbruchbereite Platter kurz vor dem Ausgang der Lounge wiederholt der Gefolgschaft des Präsidenten versichern musste. Schließlich aber gingen Königspaar, Landeshauptmann, Präsident und Gefolgschaft kurz vor 11.00 Uhr gemeinsam in Richtung der Loipe.

Auch den Sprungbewerb der Herren auf der Bergisel Schanze in Innsbruck um 14.30 Uhr wollte Van der Bellen live mitverfolgen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz