Altenberger beweist 2023 letztmals Fingerspitzengefühl im "Polizeiruf"

Verena Altenberger gibt “Polizeiruf 110”-Ermittlungen ab

Sonntag, 17. Juli 2022 | 11:32 Uhr

Salzburgs Buhlschaft Verena Altenberger übergibt die Ermittlungen als Polizeioberkommissarin Elisabeth “Bessie” Eyckhoff im “Polizeiruf 110”: Johanna Wokalek wird anstelle der Österreicherin neue Ermittlerin im Münchener Krimi – als Kriminalhauptkommissarin Cris Blohm, wie der Bayerische Rundfunk mitteilt. Altenberger war seit 2019 im ARD-Sonntagskrimi tätig.

Die 47-jährige Wokalek dreht bereits unter der Regie von Dror Zahavi und nach einem Drehbuch von Stefan Weigl den Fall “Little Boxes”. Die Ermittlungen führen Hauptkommissarin Blohm, die nach einem Auslandseinsatz nach München zurückgekehrt ist, ins Unimilieu. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Kollegen Dennis Eden, gespielt von Stephan Zinner.

Die 34-jährige Altenberger indes hat in diesem Herbst ihren letzten Dreh als Elisabeth “Bessie” Eyckhoff. Die Ausstrahlung ihres sechsten Falls mit dem Arbeitstitel “Paranoia” ist für das erste Halbjahr 2023 geplant.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz