Die Deutsche spricht über ihre häusliche Seite

Veronica Ferres hat “tierisch” Spaß beim Putzen

Sonntag, 01. Oktober 2017 | 11:19 Uhr

Der deutschen Schauspielerin Veronica Ferres macht das Putzen “tierisch” Spaß. “Das Erfolgserlebnis ist doch so groß – man sieht ja sofort, wie schön und anders es danach aussieht”, sagte die 52-Jährige der “Neuen Osnabrücker Zeitung” vom Wochenende. Am liebsten möge sie Staubwischen und die Böden, eine Haushälterin hat sie aber auch.

“Meine Mutter hat immer gesagt: Die Handschrift einer Hausfrau erkennst du daran, wie ihre Spüle aussieht”, sagte Ferres. Bei ihr fänden sich keine Essensreste in der Abwasch. Sie habe eine “großartige Haushälterin, die mir den Rücken frei hält, aber ich kann auf das alles auch verzichten”, zeigte sich die Schauspielerin überzeugt.

Ferres musste auch als Kind immer schon im Haushalt anpacken. In der Küche habe sie helfen müssen, “seit ich über den Herd gucken konnte”. Sobald sie aus der Schule gekommen sei, habe sie Erdäpfel schälen und kochen, den Tisch decken, Salate und Soßen machen müssen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Veronica Ferres hat “tierisch” Spaß beim Putzen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

Der neueste Blondinenwitz!
Der Spaß würde ihr schon vergehen, wenn sie das immer selbst machen müsste!

wpDiscuz