Herzog von Sussex weiterhin auf Platz sechs

Viele Briten wollen Prinz Harry aus Thronfolge entfernen

Montag, 22. Februar 2021 | 18:29 Uhr

Nach seinem endgültigen Rückzug aus dem britischen Königshaus würde knapp die Hälfte der Briten es befürworten, wenn Prinz Harry auch aus der Thronfolge entfernt würde. 49 Prozent der Befragten einer aktuellen YouGov-Umfrage sprachen sich für die Entfernung aus, wie am Montag bekannt wurde.

Prinz Harry und seine Frau Meghan, die mittlerweile mit Sohn Archie (1) in Kalifornien leben, haben ihren Abschied vom britischen Königshaus in der vergangenen Woche manifestiert. Beide würden nicht als arbeitende Mitglieder der Familie zurückkehren und müssten alle Ehrentitel und Schirmherrschaften abgeben, hieß es vom Buckingham-Palast. Aktuell ist Prinz Harry dennoch weiterhin auf Platz sechs der Thronfolge.

28 Prozent der Befragten sprachen sich dagegen aus, dass Harry seinen Platz in der Abfolge verliert. Die Chancen, jemals auf den Thron zu kommen, sind für den 36-Jährigen ohnehin sehr gering, da sogar die Kinder seines Bruders Prinz William noch vor ihm in der Reihenfolge stehen. Nächster Thronfolger von Königin Elizabeth II. ist aktuell der 72-jährige Prinz Charles.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Viele Briten wollen Prinz Harry aus Thronfolge entfernen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Minie
Minie
Tratscher
2 Tage 23 h

Ich denke gerade weil die Chance auf den Thron so gering ist, lebt er mit seiner Familie sein Leben wo und wie er es mag!!! Ich finde es gut, das macht ihn für mich sympathisch!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
2 Tage 21 h

Der junge Vater scheint recht verwirrt zu sein.

Minie
Minie
Tratscher
2 Tage 20 h

@PeterSchlemihl …das kann sein, mit ihm möchte ich auch nicht tauschen! Die Presse stellt ihn hin, als würde er unter’m Pantoffel stehen, eine selbstbewusste Ehefrau ist ihm wohl nicht gegönnt.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
2 Tage 12 h

Total unsympathisches Paar! Versucht mit allen Mitteln im Rampenlicht zu stehen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 11 h

@Minie Der steht unter Ihrem Pantoffel.😅

Targa
Targa
Superredner
2 Tage 15 h
Meghan Markle wusste, dass sie einen Prinzen aus dem englischen Königshaus heiratet und nicht einen Privatmann mit riesigen Vermögen. Sie ist an Allem Schuld und hätte sich besser der britischen Krone untergeordnet. Als geschiedene US Schauspielerin, eines der ältesten Königshäuser modernisieren zu wollen das war einer totale Fehlentscheidung. Aber es ist das Leben der Beiden und sie müssen selbst wissen was gut für sie ist. Ich persönlich wünsche den Beiden viel Glück und hoffentlich bereut Prinz Harry nicht später seine Entscheidung. Die königliche Familie und das britische Volk wird sehr von ihm enttäuscht sein. Mit seiner eigenen Familie zu brechen… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 11 h

ob Der nicht noch reumütig zu Seinem Königshaus zurückkommt.🤔

Targa
Targa
Superredner
2 Tage 15 h

Prinz Harrys Entscheidung wird für die hochbetagte Queen sehr schmerzvoll sein. Der britischen Monarchin blebt in ihrem Leben nichts erspart. Er hat die königliche Familie und sein Volk wegen seiner Frau im Stich gelassen. Ich hoffe für ihn, dass er es nicht eines Tages bereut. Es ist ganz klar. dass ebenfalls das britische Volk von ihm sehr sehr enttäuscht ist!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
2 Tage 7 h

Am meisten beleidigt mich ja, dass sie mich nicht vorher um meine Meinung gefragt haben…

wpDiscuz