Marianne Hartl fehlt der bairische Zungenschlag

Volksmusikstar Marianne Hartl vermisst den Dialekt

Freitag, 02. Februar 2018 | 11:07 Uhr

Volksmusikstar Marianne Hartl sorgt sich um den bairischen Dialekt. Ihre beiden Söhne könnten noch Dialekt sprechen, die Enkel nicht mehr, sagte die Sängerin, die am 7. Februar 65 Jahre alt wird. “Alle unsere Dialekte und Traditionen sind immer mehr nivelliert. Das geht verloren. Das ist so traurig. Die Kinder sprechen heute nur noch hochdeutsch.”

Zugleich gebe es aber auch eine Rückbesinnung auf die Heimat, wie der Trend zur Tracht und auch der Erfolg von Volksmusik zeigten. “Die Leute lechzen danach”, so Hartl.

Von: APA/dpa