Dieses Konzert war nicht Elvis' letztes, sondern fand vor 60 Jahren statt

Vor 40 Jahren gab Elvis Presley sein letztes Konzert

Montag, 26. Juni 2017 | 07:00 Uhr

Das letzte Konzert des unsterblichen Sängers Elvis Presley (1935-1977) jährt sich am Montag zum 40. Mal. “Er hat den Auftritt seines Lebens gehabt. Er gab wirklich alles”, sagte Jeannie Drews am Wochenende den “Greensburg Daily News”. Sie war als 16-Jährige am 26. Juni 1977 – an diesem Montag vor 40 Jahren – ganz vorn unter den 18.000 Zuschauern in Indianapolis gewesen.

“In der vordersten Reihe zu sein, so nahe an jemandem wie Elvis zu sein, machte mir Herzrasen, es war surreal. Er war unser König.” Jacque Quick, ebenfalls damals in der Market Square Arena im Publikum, erinnert sich an den “King” mit gemischten Gefühlen: “Er sah schrecklich aus, richtig schlecht.” Sie war damals 30, wie sie dem Radiosender 93.1 WIBC erzählte. “Natürlich wussten wir alle, dass er nicht gesund war. Aber er legte einen guten Auftritt hin.”

Das Konzert war nicht als das letzte des Weltstars geplant. Im Sommer wollte Presley wieder auf Tournee gehen. Am 16. August 1977 starb Elvis in seinem Badezimmer auf seinem Anwesen Graceland an Herzversagen. Er wurde nur 42 Jahre alt.

Von: APA/dpa