Der Sänger war vor Drehbeginn positiv getestet worden

Wegen Corona: Endgültiges Dschungel-Aus für Lucas Cordalis

Sonntag, 23. Januar 2022 | 22:57 Uhr

Aus der Traum des Thronerben: Der Sänger Lucas Cordalis wird nicht mehr ins RTL-Dschungelcamp einziehen. Das Risiko sei einfach zu groß, sagten die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich Sonntagabend zu Beginn der Show “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus”. Cordalis war zwar mit zum Drehort nach Südafrika gereist, dort aber positiv auf Corona getestet worden. Zuletzt hatten Sender – und wohl auch Cordalis selbst – auf einen verspäteten Einzug gehofft.

Diese Hoffnung hat sich nun zerschlagen. Dem Ehemann von Reality-Star Daniela Katzenberger gehe es gut, er habe keinerlei Symptome, hatte der Sender kurz vor dem Start der Show festgestellt. Bei dem Sänger sei die Infektion mit einem PCR-Test nach der Einreise in Südafrika nachgewiesen worden.

Der 54-Jährige ist der Sohn des ersten “Dschungelkönigs” Costa Cordalis und hatte der Show eigentlich erwartungsvoll entgegengeblickt. Seine Teilnahme stand bereits rund ein Jahr vor dem Start fest. “Sie haben mich oft gefragt und ich habe immer nein gesagt”, hatte Cordalis Mitte 2021 gesagt. “Ich dachte: Ein König in der Familie reicht. Aber mein Vater lebt jetzt nicht mehr und ich denke, er würde sich freuen, wenn ich da weit komme.”

Die 15. Staffel der Reality-Show “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” hatte am Freitag begonnen. Welcher der verbliebenen elf Kandidaten die Dschungelkrone aufsetzen darf, soll am 5. Februar feststehen.

Von: APA/dpa