Wyclef Jean hatte einen märchenhaften Aufstieg

Wyclef Jean: Vom Immigrant zum Millionär binnen zehn Jahren

Freitag, 01. September 2017 | 11:29 Uhr

Aus einfachsten Verhältnissen zum gefeierten Star: Der amerikanische Sänger Wyclef Jean (44) hält sein Schicksal für märchenhaft. “Mein Leben ist eine Cinderella-Geschichte. Von dem Buben, der Dreck fressen musste, zu dem Mann, der ich heute bin”, sagte der auf Haiti geborene Musiker den Zeitungen “Bild” und “B.Z.”.

In seiner Heimat sei er als Kind mit dem Esel zur Schule geritten, mit 20 Jahren sei er Millionär gewesen. Jean kam nach Angaben auf seiner Webseite als Neunjähriger in die USA. Englisch sprach er laut Berichten damals kein Wort, als ehemaliger Immigrant wolle er nun Flüchtlingen eine Stimme geben.

Wyclef Jean sollte am Freitag beim Mode-, Musik- und Lifestyle-Festival Bread & Butter in Berlin eine Rede halten, unter anderem über seine Lebensgeschichte.

Von: APA/dpa