Spontanbefragung

Bettenstopp: Seid ihr mit dem Kompromiss zufrieden?

Dienstag, 02. August 2022 | 07:11 Uhr

Bozen – Der Bettenstopp im Südtiroler Tourismus ist vergangene Woche im Landtag verabschiedet worden. Ausgenommen davon ist Urlaub auf dem Bauernhof.

Im Vorfeld hatte es bekanntlich ein heftiges Tauziehen gegeben. Dem Hoteliers- und Gastwirteverband HGV ging die Maßnahme zu weit. Auch die Bauernvertreter stellten sich quer.

Nun ist ein Kompromiss gefunden, der auch von den Grünen und dem PD mitgetragen wurde. Die autonome Provinz Südtirol ist damit die erste Alpenregion mit einer Tourismus-Obergrenze.

Seid ihr mit der gefundenen Lösung zufrieden? Gebt jetzt eure Meinung ab! 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

57 Kommentare auf "Bettenstopp: Seid ihr mit dem Kompromiss zufrieden?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Kinig
12 Tage 9 h

Das ist ein Eingriff in die soziale Marktwirtschaft! Eine Frechheit!
Südtieol lebt vom Tourismus!
Aber einige ewiggestrige kapieren das wohl nicht!!
Diese Gruppe von Nein-Sagern und Fortschrittsverweigerern wiedert mich an!🤢

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 7 h
Nein, in die “freie” Marktwirtschaft und nicht in die “soziale” (so wie unzählige andere, über die wir uns als Kunden meistens freuen), und auch das nur teilweise, der Tourismus mach etwa ein Drittel der Einnahmen aus. Außerdem nimmt niemand den Südtiroler Vielverdienern ihre Touristen weg, eine Reduzierung der Betten wird’s nicht geben. Schön wäre ein echter Bettenstop gewesen anstatt diese Farce. ps: Ich sage “Ja zu mehr Bewegungsfreiheit”. Erklär mal bitte, inwiefern es fortschrittlich ist, sich noch mehr abhängig zu machen, sich noch mehr auf Tourismus zu setzen, das goldene Kalb noch mehr aufzupusten? Seit 50 Jahren wird gesagt, dass… Weiterlesen »
Doolin
Doolin
Kinig
12 Tage 5 h

@genau
…genau die widern uns an, die sich auf Kosten der Allgemeinheit bereichern…
😝

genau
genau
Kinig
12 Tage 3 h

@Neumi

Mein Fehler! Habe es gerade ersz bemerkt!😄
FREIE Marktwirtschaft

genau
genau
Kinig
12 Tage 3 h

@Doolin

Bauern?

jack
jack
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

genau

ando va wenige wos vosteht um wos es geht,bravo👍
mir lebm holt amol van tourismus. egal wer obo insre let vostien an dreck.
jedo hondwerker leb van tourismus, jedo unzelne va ins. obo ba manchn fahlt anfoch do hausvostond,

genau
genau
Kinig
11 Tage 23 h

@jack

So ist es!👍
Nur denken viele leoder nicht so weit!

leolee
leolee
Tratscher
11 Tage 19 h

@genau
immer wird über die Bauern hergezogen.
1.dass viele Bauern überleben können müssen sie was machen.
und UAB bietet sich halt gut an.man ist immer am Hof.
2. welche Gäste konsumieren in Restaurants und Schutzhütten? was denkst du?
die von den guten Häuser sicher kaum.
Deshalb ist das auch dringend notwendig,
nicht nur für die Bauern.
vielleicht denkst du mal noch.
es geht nicht immer nur um die Bauern.

Kingu
Kingu
Superredner
9 Tage 19 h
Nicht nur das, es ist allein eine Beschneidung des Neoliberalismus, welcher in Südtirol vorherrscht. Wer ist bei uns in den Gemeinden vertreten, zumindest in meiner ehemaligen Heimatgemeinde, die paar vermögenden Unternehmer und Hoteliers, welche bei uns Autos innerhalb des Bezirks verbannt haben, alle mussten entweder ein Parkplatz von der Gemeinde kaufen, im Außerorts parken oder eine eigene Garage besitzen. Als Verkehrsberuhigung für die Hotels und Gäste, von den normalen Bürgern hatte es keiner gefordert. Wenn man bedenkt, welche Wohnungsknappheit und Verteuerung der Waren immer schon den Bürger zur Last gelegt wurde, durch den Tourismus, dann weiß ich nicht, ob es… Weiterlesen »
LouterStyle
LouterStyle
Superredner
12 Tage 9 h

olm greaser, mehr, luxuriöser… und die Einheimischen “hots gschissen”, wia holt olm

jack
jack
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

wieso sein Hoteliere net einheimische?😄😄

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
12 Tage 7 h

@jack woll logisch, ober die hel miasn net durchn Reiseverkehr orbeitn fohrn, in komplett überfüllte Öffis usw. Va den profitieren hauptsächlich die Hotelies

Zussra
Zussra
Grünschnabel
12 Tage 3 h

@LouterStyle A Luxusreisegast fohrt sicho net mit di Öffis, do sel lodt sich manondfliagn!

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
12 Tage 2 h

@Zussra es geat ober um die breite Masse, net um die Ausnohme

jack
jack
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

@LouterStyle
und va wos lebm mir südtiroler?
van Tourismus, missasch amol 1 und 1 zomm zählen

Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 10 h

@jack
…habe 1 und 1 zusammengezählt und bin drauf gekommen, dass Hoteliere gut vom Tourismus leben, aber alle übrigen sogenannten normalen Menschen nur an dessen Auswüchsen leiden…
🙄

Offline1
Offline1
Kinig
11 Tage 4 h

@LouterStyle…Augen auf bei der Wahl des Berufes und der Schwiegereltern😉😉..

Offline1
Offline1
Kinig
11 Tage 58 Min

…und in besonderen Fällen auch ein 👁 auf den Wohnort⛰️…..😉😉

diskret
diskret
Superredner
12 Tage 8 h

Allgemein ist das kein urlaub mehr der bauer kann nix bieten den gästen,der hotelier stopft das haus voll wie ein ameisen haufen . Der betten stop ist ein schwindel verursacht von den bauern vertreter .

landwirt
landwirt
Grünschnabel
12 Tage 7 h
ich glaube der bauer kann mehr bieten als jeder andere.. die gäste die in ein hotel gehen wollen den wirbel, möchten bedient werden und gehen sicher nicht in eine ferienwohnung. die gäste von uab wollen die ruhe und das authentische hofleben ihren kindern zeigen. gerne könnt ihr uns bauern voll versteuern.. kein problem.. da könnten wir wie jeder andere betrieb bauarbeien firmenwagen usw abschreiben..wir würden quantitatief erweitern (zur zeit sind wir laut landesraumordnung auf die größe beschränkt) und wenn wir dann die gewisse grösse bzw einnahmen ereicht haben würde ich komplett aus der landwirtschaft aussteigen.. denn dort ist kein profit… Weiterlesen »
neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Wichtig ist es gemeinsam auf einer Linie zu gehen und vor allem den Kampf gegen die Immobilienspekulation zu forcieren.
Die Tüchtigen und die Wirtschafter können auch was verdienen und weiter wachsen. Nun ist es aber so dass wir ganz schön VIELE Vermietungseinheiten haben. Wichtig ist es dass nicht jeder 0815 Investor in die Vermietung einsteigt um dann über Airbnb oder so die Umsätze der Traditionsbetriebe abschöpft.
Bitte einen SCHUTZ für die gestandenen Familienbetriebe und Traditionsbetriebe durch die Politik.

TeNoLi
TeNoLi
Neuling
10 Tage 2 h

Ich würde gerne tauschen. Verzichte auf alle Abschreibungen und zahle so wie Ihr. Ich unterschreibe sofort.

onassis
onassis
Superredner
12 Tage 8 h

totaler Bettenstopp wäre besser. Dieser Kompromiß ist nur ein faules Ei

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

Ein wahrlich, fauler Kompromiss !

Rider
Rider
Superredner
12 Tage 8 h

Man konn des system zu leicht übergien.. und viele hotelier hobn a hof no dorzua…

Doolin
Doolin
Kinig
12 Tage 6 h

…der letzte Heuler der sogenannten SVP (= Südtiroler Verarschungs Partei)…es geht ja so schön: ein Höfl, im Besitz einer GmbH (Bauern bewirtschaften Höfe mit Kapitalgesellschaft) wird umgebaut, offiziell als UaB, in Form eines 5 Sterne Palastes samt Wellness, obwohl kein Stück Vieh in Sicht und kein Bröckl Wies dabei, denn die verpachtet ein gefälliger Bauer…so macht man Kniefall vor den Lobbys…
😆

klinge83
klinge83
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Isch jo lei a augenauswischerei

Snnyby
Snnyby
Neuling
12 Tage 8 h

schon wieder einmal betrifft es alle ausser die bauern… wenn dann sollte es alle betreffen. So ist dies eine Schweinerei. Die Urlaub am Bauernhof bezahlen so schon viel weniger steuern usw. und jetzt das auch noch… ich finds nir noch traurig. wie soll ein “normaler” gastbetrieb hier bald noch konkurrieren???

Fighter
Fighter
Grünschnabel
12 Tage 7 h

Das ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Schämt euch in Grund und Boden.

wellen
wellen
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

Es zeigt sich: die Svp ist in Geiselhaft der Lobbys und bringt nur faule Kompromissr zustande, die zu viele Schlupflöcher lassen. Wieder mal ein Meisterwerk von einem Gesetz!

jack
jack
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

Bettenstop für alle.
odo zu wem kearn die Bauern?
odo schlofn die Gäste sebm im Heu?🤣🤣🤣

Doolin
Doolin
Kinig
12 Tage 5 h

…die schlafen im Heu und kommen alle ohne Auto zu Fuss…
🤪

jack
jack
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

@Doolin

ah ok hone et gewisst🤚

Targa
Targa
Superredner
11 Tage 23 h

Urlaub auf dem Bauernhof darf weiter erweitern-ohne Ende. Dann werden bald viele ‘Superior 5 Blumen’ Betriebe aufmachen mit Bauernwellness, Luxuschalets, Wohlfühlsuiten usw. Liebe Landesabgeordnete das habt ihr nicht gut gemacht!

gutergeist
gutergeist
Tratscher
12 Tage 9 h

Wahlzuckerleinverteilung!

Staenkerer
12 Tage 7 h

do glab woll niemand drun das de zuständigen londesräte nit schun de ausredn zu de “ausnahmen zu den “augenauswischer”gsetz im schubladl hob!
wenn nor kemmen de kloan unter de räder, für de groaßn, reichn, einflußreichn SVPfreunderl unter de hoteliere werd man schun a weiterhin “lösungen” findn!

OrB
OrB
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

Verarsche!
20.000 Betten mehr in den nächsten 2-3 Jahren!

brunner
brunner
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

Hauptsache die Bauern haben ihre Interessen erreicht…..gell SVP ?

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
11 Tage 23 h

isch jo olm so, ober laut bauern ischs jo net wohr. I glab di ondaran Berufsgruppen miasat a unhebm wegn olls zu lärmen… dasses funktioniert sig man jo

TeNoLi
TeNoLi
Neuling
12 Tage 8 h
Wenn eine Entscheidung von Grünen und PD mitgetragen wird müsste das schon ausreichen um zu verstehen dass sie nichts gutes bringen wird. Die Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Die vielen Hotelbaustellen jedes Jahr sind nun Geschichte und mit ihnen auch die mehrere hundert Millionen an Investitionen. Wer denkt an die ganzen kleinen Unternehmen die jedes Jahr von diesen Baustellen gelebt haben? Egal ob Planer, Maurer, Gipser, Elektriker, Hydrauliker, Gärtner, Tischler, die verschiedensten Zulieferer von Geschirr, Textilien und Deko und noch viele mehr…. wahrscheinlich keiner. Und noch weniger wird darüber nachgedacht dass auch diese… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 7 h

Das war vorher schon eher “kosmetisch”, jetzt eine reine Farce.😒

monia
monia
Tratscher
12 Tage 4 h

Die Wirtschaft und somit auch der Tourismus hat sich zum Glück trotz der ganzen Nein-Sager, der ganzen Verhinderer und Neider, der ganzen Beamtenschaft immer noch gut entwickelt!

Zum Glück! Denn ohne Tourismus wäre Südtirol das Armenhaus in Europa wie unser Land es schon mal in den 50er und 60er Jahre war!

Doolin
Doolin
Kinig
12 Tage 3 h

…reich wurden nur die Hoteliere…Normalos haben nur die Nachteile zu ertragen…
😝

ieztuets
ieztuets
Tratscher
12 Tage 7 h

Solln amoll de meldn mießn, welche effektiv vermietet werden… jeder min. 20% mehr!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Wider mol a holve soch mit viele schlupflöcher für de mitn grosen geldbeutel und parteikartl

ahiga
ahiga
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

Es geht immer nur um diejenigen, welche bereits besitz haben!
Der ganze scheiss ist mittlerweile aufgeteilt!
Wie soll einer der heute 10 jahre alt ist, oder überhaupt erst geboren wird, noch zu etwas kommen?
Schon mal drüber nachgedacht?
Ganz am ende, wird es nicht um die betten gehen, sondern um den grund auf dem das BETT steht.
Keiner merkt, das genau das immer schlimmer wird.
Grad heute, bank, ….wo sind ihre garantien?
Wie soll einer der nix geerbt hat zu garabtuen kommen?
Meine Prophezeiung. ..der ua-krieg ist ein kindergeburtstag wenn das nit geregelt wird

herta
herta
Tratscher
12 Tage 8 h

Desinteresse total

leolee
leolee
Tratscher
12 Tage 4 h

Ich bin jetzt für Handwerker und Industrie
STOPP!!!

einfach ich
einfach ich
Neuling
12 Tage 2 h

Solche Regelungen sind meiner Meinung nach komplett falsch denn wer kann sagen was die nächste Generation braucht und vor welchen Herrausforderungen Sie stehen, der einfachste Weg wäre einfach die Landesbeiträge für Tourismus zu streichen dann wäre die Diskussion hinfällig

Offline1
Offline1
Kinig
11 Tage 20 h

Bettenstop, was solls🤣. Ich brauche nur Eines und das steht immer zur Verfügung.

schnegge
schnegge
Tratscher
11 Tage 18 h

ich finde es eine gute lösung! klar wir leben vom tourismus aber wir einheimischen sollten auch noch leben können!
nehmen wir die situazion am pragser wildsee: ein einheimischer hat gar nicht mehr die gelegenheit einen spatziergang am see zu machen( online tiket bestellung)
mit der regelung und dem verbot hat man vl prags etwas mehr ruhe geschenkt, außerhalb auf der ss sieht das allerdings ganz anders aus! ich finde tourismus schön und gut aber es wird schön langsam etwas zu viel!!!
finde betten obergrenze gut!

StreetBob
StreetBob
Superredner
11 Tage 9 h

A Kompromiss isch ollm Schei..! Gleiches Recht für olle …. Hotels beherbergen und versorgen Gäste und zohln drfür Steuern. Warum kennen sell donn die Bauern nit a? Und wia isch des noamol mit die „Hofeigenen Produkte“?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
11 Tage 23 h
Ich liebe seit jeher das Parteiische an diesem Forum. Wenn jemand noch so soriös schreibt, aber nicht in das Konzept der Zensoren passt, der hat nicht die geringste Chance, publiziert zu werden. Zum Beispiel: Wehe es schreibt jemand seine persönliche Meinung zu Sinner, und die ist nicht positiv, dann hat er vergeblich geschrieben; wehe, es schreibt jemand über selbsternannte Südtiroler Bands oder Musiker, die wahrlich unterstes Mittelmass sind, dann wartet er wiederum vergeblich auf Veröffentlichung. Dieses Forum hat etliche heilige Kühe, die unantastbar sind. Sind das nicht auch Auswüchse der in diesem Forum als heilige Kuh verteidigte Demokratie, die eigentlich… Weiterlesen »
Faktenchecker
10 Tage 22 h

Es gibt zu viele Betten. Sogar die Hütten bauen die Kapazität aus.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

Wie kann man mit einem Kompromiss zufrieden sein?

Snnyby
Snnyby
Neuling
6 Tage 18 h

UAB ausgenommen ist mal wieder ganz typisch… ich sage nichts zu den bergbauern welche sich etwas dazuverdienen wollen und auch müssen! Aber dass hier mal wieder alle ausgenommen sind ist eine absolute frechheit…

onassis
onassis
Superredner
6 Tage 2 h

hier waren zuviele Dillettanten am Werk, deshalb mehr schlecht als recht

wpDiscuz