Spontanbefragung

Wer hat Angst vor Giorgia Meloni?

Dienstag, 23. August 2022 | 06:55 Uhr

Bozen – Giorgia Meloni von Fratelli d’Italia überholt rechts niemand so schnell. Die 45-Jährige liegt in der aktuellen Wählergunst dennoch an erster Stelle und gilt damit als aussichtsreichste Kandidatin für das Amt des Premiers.

Gerade im Ausland reibt man sich über den drohenden Rechtsruck in Italien die Augen. Auch in Südtirol fürchtet man schon eisigen Wind aus Rom.

Wie seht ihr die politische Lage: Befürchtet ihr, dass die Autonomie unter Giorgia Meloni und ihren “Brüdern Italiens” leiden wird? Nehmt jetzt an unserer Spontanbefragung teil!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

95 Kommentare auf "Wer hat Angst vor Giorgia Meloni?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Hunde die bellen, beißen nicht.. Sie ist für die Südtiroler Autonomie keine Gefahr 😾

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Deinen Optimismus möchte ich haben. Aber worauf gründet er? Sympathie für den braunen Block? Oder sind die geschichtlichen Kenntnisse zum Thema Autonomie und Faschismus auffrischungsbedürftig?

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Grantelbart.. Du solltest den Parteiprogramm von den Fratelli d ‘Italia mal lesen, ich sehe da kein faschistischen Inhalt.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@antonio:
Und wo kein Faschismus drauf steht ist auch keiner drin, nicht wahr? Blöd nur, dass die Fratelli sich in der Vergangenheit sehr eindeutig geäussert haben und bekennende Faschisten auf ihren Wahllisten stehen, aber ja es ist eben Wahlkampf und da ist bekanntlich immer alles ganz anders. Wer‘s glaubt

Holz Michl
Holz Michl
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@ANTONIO lei a Faschist kon so ibor Faschisten redn

Kinig
1 Monat 6 Tage

@ANTONIO

und dieser ton soll nicht faschistoid sein???

https://youtu.be/jMad7nLO3OM

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ihr habt einfach nur eine Faschismus PARANOIA..Ist aber bei der Vergangenheit von Südtirol verständlich..

Kinig
1 Monat 6 Tage

@ANTONIO

der ton macht die musik

TeNoLi
TeNoLi
Neuling
1 Monat 6 Tage

@falschauer

tolles Video!

kann ihr in allem recht geben.

Holz Michl
Holz Michl
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@ANTONIO und du hosch a Faschismus Symathie, und sel isch traurig

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Holz Michl
…er isch prosciutto crudo bei melone…
😝

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Doolin… Du alter Scherzkeks 😅

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Holz Michl.. Nein, ich bin gegen Faschismus.. Ich werde bei der Wahl PD wählen

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Falschy@

Was zählt sind die Fakten!
Nicht die Worte!

Mittlerweile solltest du es als alter …… Wissen!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

Vor ihr? Nein
Vor der Tendenz, jemandem wie ihr zu folgen? Schon eher. Dass sie so viel Zuspruch findet, hinterlässt schon ein mulmiges Gefühl.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Neumi
👏🏻👍🏻Das stimmt einem wirklich bedenklich….🤔😕

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
1 Monat 7 Tage
Da auch Frau Meloni, wie alle andern auch, nichts aber rein gar nichts gegen die aktuellen Probleme dieses Staates machen kann, wird sie wahrscheinlich, sollte sie zur Ministerpräsidentin aufsteigen, eine relativ schlechte Werbung für die italienische Rechte abgeben, denn es gibt nichts lächerlicheres als einen Populisten, der an seine fünf Aufgaben scheitert … zum Glück der Linkswähler natürlich… Aber da gefühkt alle verbliebenen Parteien sowieso nur dazu da waren die 5* aus dem Weg zu Räumen, da die anscheinend nicht ins schöne Bild der elitären Spitzenpolitiker passten, haben sie zumindest ein Aufgabe erfüllt! Jetzt können sie sich wieder gegenseitig in… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

@AlterSchwede Leider wiederholt sich das Spiel ständig.
Die Leute vergessen immer wieder, dass die vorige Populistenregierung genauso viel Mist gebaut hat wie alle anderen.
Populisten leben halt davon, die Unzufriedenheit der Leute zu schüren und Abhilfe zu versprechen und das zieht immer und immer und immer wieder.

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ganz genau, ich hab nicht for ihr Angst, sonders vor dem was sie in Italien anrichten könnte. Man muss ja nur schauen welche weitwirkenden Auswirkungen Trump auf die USA hatte.

So ist das
1 Monat 7 Tage

Stimmt, aber auch dieser Kelch geht vorüber, spätestens nach den nächsten vorgezogenen Wahlen. 🤔

Sun
Sun
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Früher gabs das Kinderspiel ” Wer hat Angst vom schwarzen Mann” Heute lautet die Frage, wer hat Angst vor Meloni. 🤣🤣
…und wenn sie kommt? Dann laufen…😂😂

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@So ist das Schön und gut, aber selbst in einer kurzen Amtszeit kann irreparabler Schaden angerichtet werden. Denn da sind sich die rechtspopulistischen/rechtsextremen Vereine überall gleich, sie sind “dagegen”, ohne für ein einziges der Probleme unserer Zeit eine Lösung zu haben. Insofern paßt sie gut zu Weidel, Le Pen, …

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Frank
…a Frau, de a so schreit, isch ja net auszuhalten, weder dahoam als Chefin, und erst recht net im Parlament als Regierungschefin…

Baks
Baks
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@Sun der isch guat😂😂

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
1 Monat 7 Tage

Leute sind mit unseren Parteien sehr unzufrieden….
Kein Wunder dass andere Parteien Zuwachs kriegen….
Erst im eigenen Stall aufräumen….

Faktenchecker
1 Monat 7 Tage

Welche Leute?

Faktenchecker
1 Monat 6 Tage

Kannst Du das präzisieren? Leute wie Du ohne Arbeit?

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Auch dieses Individiuum wird kläglich scheitern so wie Renzi und Salvini vor ihr ! Deswegen, lei net nerveis werdn

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Aber kann auf dem Scheideweg sehr viel Schaden anrichten

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

Da in Südtirol in der Bevölkerung, latent, sowieso zu einem nicht unerheblichen Teil rechts gedacht wird, werden sich wohl eher viele auf Meloni freuen. Dass sie damit ihre Freiheit dafür aufgeben wollen ist dieser Wählerschicht dann nicht klar!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 7 Tage

N.G.
Die Nachkommen der hergekarrten Schwarzhemden werden sich freuen! Der Rest wohl eher nicht 🤔

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Dagobert Ach, lies es dir doch hier durch! Meloni ist gegen Ausländer und jeder Satz der hier von bestimmten Usern kommt, das sind NICHT Wenige, könnte, nein , ist aus dem Mund Melonis oder Salvinis! Rechtsradikalismus und Faschismus sind Brüder! Eineiige!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Dagobert Und due rechten Südtiroler bekommen was sie sich wünschen. Aber mit nem Überraschungsei!

Mr.X
Mr.X
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Es isch völlig egal wer an der Mocht isch. De sein decht olle komplett umschuscht und mehr wia gscheid reden und Sprüche klopfen homsie net glernt!

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ganau wegen Leuten wie du sind ja immer nur Trottel an der Macht…

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@MartinSchmidt
Es gibt zu vielem was hier geschrieben wurde einen passenden Satz:
“Die größten Kälber wählen ihre Metzger selber …” 😉🛡

redbull
redbull
Tratscher
1 Monat 7 Tage

ANGST soll man vor Faschisten nicht haben! Man muss nur stark genug sein, um sie schonungslos zu bekämpfen!

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 7 Tage

Diese Haltung teile ich. Sie wurden lang genug belächelt und leider nicht ernstgenommen.

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

redbull..Welche Faschisten? Nur weil Meloni eine Italienfreundliche Politik macht ist sie eine Faschistin? lächerlich..Sind Südtiroler die zu Ihrer Heimat stehen auch Faschisten?

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@antonio:
Die Postfaschisten sind natürlich nicht mehr so wie die Faschisten des „Ventennio“, sie sind mit der Zeit gegangen benutzen aber weiterhin gerne Symbole und Prinzipien des „alten“ Faschismus, die fiamma tricolore ist nur eines von vielen Beispielen neben slogans wie „credere, combattere, vincere“ oder anderen Sprüchen des Duce. Das eigentliche Problem ist aber ihre strenge Idee von Italien, das nur aus Patrioten zu bestehen hat, Homosexuelle, Minderheiten und Andersdenkende gehören nicht dazu und müssen mit Repressalien rechnen sollte der Trend anhalten, siehe andere „patriotische“ Länder wie Ungarn, Russland, Weissrussland etc.

Savonarola
1 Monat 6 Tage

@ANTONIO

zwischen “zur eigenen Heimat stehen” und die eigene Heimat oder Nation zu überhöhen besteht aber ein gewaltiger Unterschied

ANTONIO
ANTONIO
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Savonarola..Als ob die Südtiroler ihre Heimat nicht überhöhen würden..

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Die Autonomie wird sie nicht avgreifen, aber das Klima con Hass, Ausgrenzung, Hetze gegen sog Untermenschen wird sich ausbreiten. Erinnern wir uns, dass wir Minderheiten da dazugehören! Wählt links!!

Matze
Matze
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Bei jedem neuen Premier die gleiche Diskussion, es wird eisig für Südtirol..!
Und dann bleibt trotzdem fast alles beim alten.
Die in Rom können zum Glück nicht allein über unser Wohl entscheiden , denn da gibt EU Seitens klare Regeln 😬😬

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 7 Tage

Weil sie wahrscheinlich eine ähnliche Halbwertszeit hat wie alle anderen Politiker Italiens, aber wenn dieser Rechte Europafeindliche Trend weiter geht, bietet das durchaus Gefahren.
Ein Blick nach Ungarn reicht um zu sehen das due Eu ziemlich Machtlis ist. Ein paar Sanktionen hier, ein bisschien Säbeleasseln da und das wars.
Glaubst du ernsthaft das Österreich oder ein anderer EU Staat gegen Italien in den Krieg (heiß oder kalt) ziehen würden, wenn es hart auf hart kommt?

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 7 Tage

Fast alles beim Alten? Die Autonomie steht schon heute so schlecht da, wie seit langem nicht (siehe Autonomiestudie zu 50% eingeschränkter Kompetenzen seit 1992) und eine Meloni kann da sehr viel weiteren Schaden anrichten.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Lex
Sehr gut geschrieben.
Genau das befürchte ich auch.

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Matze
Das ist vor Wahlen immer die Doktrin der SVP. Angst schüren, um die Wähler hinter sich zu scharen.Nach den Wahlen “packteln” sie dann mit den ach so autonomiefeindlichen Parteien.

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
1 Monat 7 Tage

Wer von unseren sauberen Politikern zählt die selbst im voraus ausbezahlte Rente zurück????
Kein Wunder dass Leute kein Respekt mehr haben…
Unsere Politiker sollen Vorbilder sein, sind aber auf einer Seite fast schon Kriminelle…
Unser Steuergeld kommt immer im falschen Ort an, egal wen man wählt….
Zur Zeit hat Meloni mehr Argumente…

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 7 Tage

Achja? Welche Argumente denn? Braune?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

Was BITTE hat das mit diesem Bericht zu tun?

schwejk
schwejk
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Ja, ich habe Angst vor ihr. Und sie wird mit Sicherheit unsere Autonomie angreifen. Wen das schon ein Mario Monti getan hat, der kein Rechtsnationalist war, dann wird das Meloni erst recht tun. Hier hilft auch keine Gesundbeterei. Auch wenn ihre Regierung wie fast alle Regierungen in Italien kaum länger als 2,3 Jahre halten wird, ist das schlimm genug. Und es sind Millionen von Italienern, die solche Leute wollen. Was bedeutet das für uns als sprachliche und kulturelle Minderheit? Wird unsere Autonomie stark genug sein. Letzteres bezweifle ich…

Savonarola
1 Monat 7 Tage

sie wird sich selber entzaubern, so wie jeder andere hochgelobte salvatore della patria vor ihr, ob er nun Renzi, Letta, Monti, Dini, Prodi, Conte oder Berlusconi geheissen hat. Zu fürchten ist nicht um die Autonomie, sondern um unsere Ersparnisse…

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 7 Tage

Natürlich ist um die Autonomie zu fürchten, es sei denn, man ist mit Zentralismus, Nationalismus und Assimilierung glücklich.

Savonarola
1 Monat 7 Tage

@Lex

ich bin nicht dieser Ansicht, da die Autonomie international verankert ist und es die Schutzmacht Österreich gibt. Die SVP wurde jedenfalls nicht müde, dies gebetsmühlenartig bei jeder Gelegenheit zu betonen. Das schlimmste, was passieren kann, ist höchstens der Stillstand der Autonomie, aber bei der geringen Halbwertszeit der ital. Regierungen kann man das verkraften.

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Savonarola: Mario Monti hat die Autonomie an allen Ecken und Enden beschnitten. Das kann eine Meloni, wenn sie will, noch drastischer tun.

diskret
diskret
Superredner
1 Monat 7 Tage

Eine solche Dame hat ja keine Lebenserfahrung

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 7 Tage

Mi grusselt de Frau und wos sie tian kannt, wenn sie an der Macht kammet, ober a bissl isch des a von den Medien schuld, weil sie aufgeputscht werd… Je mehr man vor ihr redet, desdo bekonnter werd sie…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 7 Tage

Nichts kann sie machen denn auch sie ist an Regeln und Gesetze gebunden

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 7 Tage

Nein. Denn die meisten dieser Politiker reden sehr viel wenn der Tag lang ist. Am Ende geht eh nichts weiter wie bei vielen anderen vor ihr

hoffnung
hoffnung
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Daß die italienische Politik erschreckend schlecht ist, zeigt daß man eine Person wie Draghi gestürzt hat. Ein katastrophaler Zustand.

Savonarola
1 Monat 7 Tage

wie kann man eine auf italianissima machen, wenn man selber blond und blauäugig ist?

Kinig
1 Monat 6 Tage

die normannen herrschten im 12. jh. n.chr. in ganz süditalien (königreich sizilien)

Savonarola
1 Monat 6 Tage

@falschauer

Latium inklusive?

Savonarola
1 Monat 6 Tage

@falschauer

aber die Frage ist eher eine andere, und zwar ob nicht doch Metternich Recht hatte, als er sagte, Italien sei nur ein geographischer Begriff. Denn es gab damals auch bedeutende Kräfte gegen die sogenannte Einigung Italiens (die nichts anderes als eine Expansion des Königreichs Piemont-Sardiniens war), nur dass der Faschismus diesen Teil der Geschichte sehr geschickt ausradiert hat und dieser aus dem Bewusstsein des heutigen Durchschnittsitalieners verschwunden ist. Aber es gebt DEN Italiener nicht.

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
1 Monat 7 Tage
Ich hoffe kein Mensch! Wenn wir keine Medien hätten und nichts von einem Regierungswechsel lesen oder hören würden, würde es keinem Schwein auffallen! Die Preise steigen trotzdem in jeder Branche, die Konflikte gehen weltweit frohlockend weiter und die Migration (wer immer auch davon Schiss hat) wird nicht gestoppt sondern gefördert! Also ob Conte, Draghi, Salvini, Meloni oder andere, für die Realität eines jeden einzellnen von uns ändert sich in der heutigen Zeit gar nix! Ein Trendwechsel kommt seit 20 Jahren ganz sicher nicht auf nationaler Ebene zustande sondern aus den internationalen Verhandlungen der EU mit den restlichen Großmächten dieser Welt… Weiterlesen »
Faktenchecker
1 Monat 7 Tage

Einen Fan hat sie schon….

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Ja stimmt was haben wir als sprachlich ethnische Minderheit in Italien schon von den Faschisten zu befürchten? Die sind bestimmt sehr autonomiefreundlich eingestellt

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 7 Tage

Vielleicht wachen einige Herren auf wenn sie kommt

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 7 Tage

Persönlich habe ich keine Angst vor ihr – sie ist gar einige cm kleiner als ich… 😉

Aber was sie sagt und tut – das macht mir Angst.

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
1 Monat 7 Tage

Das Disaster was in den letzten Jahren angerichtet wurde, und zuletzt mit Draghi keine andere Richtung bekam, kann der Wähler nur in der Urne entscheiden. 
Soll es gleich weitergehen, oder soll sich etwas ändern…

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 6 Tage

@privatmeinung… Haben mich immer gefragt, warum diese Schachtel in Wahlsitz…Urne heißt…
Jeder kann sich sein Teil denken..

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 7 Tage

Sie widerspiegelt das Geschrei die Arroganz und Mimik einen grossen Teil der Bevölkerung! Unabhängig von der Politik, eine Frau mit so schlechten Manieren ist bei mir abgeschrieben!

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 7 Tage

I glab nit dass die Giorgia tien konn wos sie will, sellm kimmp ihr “insre” Julia…

planB
planB
Tratscher
1 Monat 7 Tage

In den letzen Jahrzehnten waren doch schon alle Parteien und Personen an der Macht, hat sich für die Breite Bevölkerung je etwas zum besseren gewendet? Wurden wesentliche Probleme je gelöst (Schere Arm-Reich, Altersarmut, Schulden usw…)? Es wird sich am Ende auch mit einer Meloni nicht viel ändern. Die wichtigen Entscheidungen treffen Netzwerke/Lobbys im Hintergrund.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Mit Neuwahlen kann der Bürger immerhin die Protagonisten in Rom austauschen, da braucht man keine Angst haben.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 7 Tage

@calimero… I hoff, dass mehr als die Hälfte ausgetauscht werden…

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Schlussendlich wird diese mediale Aufmerksamkeit noch mehr Stimmen in das Rechte Lager spülen, ein Glück für die Regierenden, dass die Wahlen noch vor dem Winter stattfinden.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 7 Tage

“Und wenn sie kommt?”
(im Chor): “Dann laufen wir davon!”

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 7 Tage

Wohin läufst du denn? Über die Grenze, wie sie es möchte?

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Lex ich lauf nirgendwo hin. Beim Lesen der Überschrift ist mir nur das Spiel “Wer hat Angst vorm schwarzen Mann” eingefallen.

unter uns
unter uns
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ich mag die Meloni, am lensten mit Rohschinken und Grissini…😂😂😂

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

de Umfrageergebnis sein komplett für die kotz… die urne entscheidet, meist follts Ergebniss total ondersch aus

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 7 Tage

nit amol mein gortenzwerg hot ongst….

RS
RS
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Meiner Meinung nach will Meloni gar nicht Ministerpräsidentin werden..sie kennt ihre Fähigkeiten, sie weiß sehr wohl dass diese zu begrenzt sind um einen Staat zu führen.. deshalb verkündet sie regelmäßige Absurditäten (z.B. Mussolini,der gute Politiker…), damit sie eben nicht ausreichende Stimmen bekommen kann…sie sitzt lieber in der Opposition, weniger Stress, weniger Verantwortung…und trotzdem einen guten Lohn (und garantierte top Rente!)..kluge Frau, aber solche Politiker gibt’s auch im Landtag in BZ…die immer noch Probleme sehen die es vor 100 Jahren gab…

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

dann haben die russischen Trolle gute Arbeit geleistet
was Fakebook bei dummen Leuten bewirken kann ist schon erstaunlich

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Alles Spekulationen, wer kommt kommt, regiert ein paar Monate und dann kommt eh wieder jemand anderes an die Macht. Ob wir wählen oder nicht, ist in Italien eh Wurst, ob Links, Rechts, Mitte oder irgendwie gemischt, unterm Strich isch kaum jemand zufrieden mit der Regierung und Italien wir auch nach dieser Wahl nicht zum Wohlstandsparadies für die arbeitenden Bürger und Rentner ( auser man ist Politiker) Mehr Sorgen mach ich mir um die Zukunft der EU.

StreetBob
StreetBob
Superredner
1 Monat 6 Tage

Wia holt ollm…. Schreit ummer und redet Inholtlich wia Kindergortn Kind…. LEIT, a wenn‘s Stuff seit‘s: geats wählen!! Jede Stimme gegen de Kasperlen zählt!!!

herta
herta
Tratscher
1 Monat 6 Tage

schon dieser Gesichtsausdruck verspricht nichts Gutes wehe wenn sie losgelassen wird,

Markuskoell
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ich nicht 😉 und no hat Sie die Wahlen noch nicht gewonnen 😉

Der Wahrhaftige
1 Monat 6 Tage

Ich weiß nicht von wen ich mehr Angst haben soll, von Fratelli d’Italia, Europa Verde oder von la Sinistra 👊

king76
king76
Tratscher
1 Monat 6 Tage

I hon vor inseren politikern mehr ongscht😅

mewa
mewa
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Von ihr selbst keine. Aber von den Folgen eher, es wäre katastrophal.

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wenn sich die Mehrheit der Wähler einen Politikwechsel wünscht und mit ihrer Stimme dafür sorgt, dass Frau Meloni Ministerpräsidentin wird, dann muss man das wohl oder übel,mit der Faust in der Hosentasche, akzeptieren. Die derzeit in Deutschland regierende Drei-Parteien-Koalition mit dem Schweiger Schmittchen-Schleicher Scholz als Kanzler ist auch nicht nach Jedermanns Geschmack. But shit happens. Thats life.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ich persönlich bin mehr besorgt was Südtirol betrifft, ob es Bz/ Unterland wieder ein PD Kandidat schaffen wird!?
Ich hoffe, dass mal neue Politiker nachkommen.

Mal sehen wie die SVP in allen Landesteilen abschneiden wird.

Und noch was, ich habe Angst, dass in Italien wieder durch ein Wunder die üblichen Links Parteien durch irgend welche Manöver an die Macht kommen könnten!!!

wpDiscuz