Die Kühe waren wie vom Erdboden verschluckt

122 Kühe verschwinden von Bauernhof in Ostfriesland

Montag, 17. September 2018 | 07:45 Uhr

Das Verschwinden von 122 Milchkühen auf einen Schlag beschäftigt die Polizei in Ostfriesland. Hinter dem Fall stecken aber wohl nicht in großem Stil operierende Viehdiebe, sondern der bisherige Besitzer selber, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Kühe seien in der Nacht auf Samstag in Wiesmoor von einem landwirtschaftlichen Anwesen abtransportiert worden, das unter Insolvenzverwaltung steht. Nach Hinweisen wurden die Tiere später in einem Nachbarort wiederentdeckt. Es bestehe der Verdacht, dass die Kühe der Insolvenzmasse entzogen werden sollten. Gegen einen 56-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die näheren Zusammenhänge will die Polizei noch klären.

Von: APA/dpa