Er las mit zwei Jahren

14-Jähriger erhält seinen Uni-Abschluss

Donnerstag, 18. Mai 2017 | 08:00 Uhr

14 Jahre alt – und schon fertig mit der Uni: Ein Bub aus dem US-Staat Texas erhielt am Wochenende sein College-Diplom. Carson Huey-You ist der jüngste Student, der jemals an der Texas Christian University (TCU) einen Abschluss gemacht hat, wie die Universität mitteilte. Sein Hauptfach war Physik, als Nebenfächer belegte der 14-Jährige Chinesisch und Mathematik.

An seinem ersten Tag in der Uni sei er sehr aufgeregt gewesen, sagte Carson in einem Video-Interview, das die TCU veröffentlicht hat. Wie die “Washington Post” berichtete, fing er mit zwei Jahren an zu lesen. Mit drei unterrichtete Claretta Kimp ihren Sohn demnach zuhause, mit fünf war er auf dem Stand eines Achtklässlers. Mit zehn machte er seinen Highschool-Abschluss, ein Jahr später wurde er an der TCU angenommen, wie die Zeitung weiter berichtete.

Die Familie hat noch mehr Grund zu feiern: Am Freitag erhielt Carsons jüngerer Bruder Cannan sein Highschool-Zeugnis – mit elf Jahren. Die Mutter habe ihn zunächst ganz regulär in den Kindergarten geschickt, schrieb die Zeitung “Dallas Morning News”. Aber schon im zweiten Jahr habe er sich dort gelangweilt. Also unterrichtete Kimp ihn ebenfalls zuhause. “Ja, die beiden sind schlau”, sagte sie der “Washington Post”, “aber das ist nur ein kleiner Teil dessen, was sie ausmacht.”

Auf die Frage, was sie einmal werden wollen, haben beide eine klare Antwort: Carson sagte der “Washington Post”, er wolle nun einen Doktortitel machen. Cannan möchte Astronaut werden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "14-Jähriger erhält seinen Uni-Abschluss"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gauni2002
gauni2002
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

Er ist zwar hochintelligent, aber eine Frage habe ich noch, was hatte er denn von seiner Kindheit gehabt?

Neumi
Neumi
Superredner
11 Tage 19 h

Die hat er eventuell ja noch. Nur weil er schnell lernt, heißt das nicht, dass er nicht auch Spaß haben kann.

Frag dich lieber, wie viel schlimmer es für andere Hochbegabte ist, jahrelang unterfordert zu werden. Das endet nicht selten in Aggressionen.

Tabernakel
11 Tage 23 h

Und hier schaffen viele es noch nicht einmal bis zu einem Abschluss an einer Baumschule.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
11 Tage 20 h

@ Tabernakel

Sie werden es ja sicher wissen..😤

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

Wow. Respekt…diese Kinder haben eine Chance in dieser Welt. Aber für Eltern ist ein Hochbegabtes Kind eine Herausforderung…ich wünsche der Familie alles gute!!!!

silas1100101
silas1100101
Tratscher
11 Tage 23 h

Warum habe ich nicht mit 14 Jahren das Unidiplom bekommen?????????????????

gauni2002
gauni2002
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

wer noch mit 13 mit der Trommel um den Christbaum rennt, der wird auch mit 14 keinen UNI Abschluss erreichen

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
11 Tage 23 h

Wuaohhh…Gratulation 🎓 😍

Grisu
Grisu
Grünschnabel
11 Tage 22 h

Wo bleibt die Kindheit?

Staenkerer
11 Tage 15 h

der bua hot schun viel mehr erreicht woe monch 30 jähriger, ober wos es hoaßt kind sein u. wie bereichernt u. wichtig kindererinnerungen sein werd er nie wissen!

wpDiscuz