Skurrile Verfolgungsjagd in Salzburg

Alkolenker wollte zu Golfturnier: Notarztwagen gefolgt

Samstag, 10. August 2019 | 06:25 Uhr

Ein Alkolenker hat es am Donnerstag im Pongau besonders eilig gehabt, weil er ein Golfturnier nicht verpassen wollte. Der 41-jährige Niederösterreicher raste einem Notarztwagen hinterher, der gerade im Einsatz war. Laut Polizei überholte er dabei mehrmals riskant andere Fahrzeuge, um den Anschluss zu dem Einsatzwagen nicht zu verlieren. Der Mann wurde in St. Veit von der Polizei gestoppt.

Ein Alkomat-Test ergab bei dem Niederösterreicher 1,16 Promille. Er musste seinen Führerschein abgeben und wird angezeigt. Der Autofahrer war bei seiner Fahrt am Nachmittag von Zell am See (Pinzgau) in Richtung Schwarzach vermutlich auch zu schnell unterwegs. Einsatzkräfte des Notarztfahrzeuges und Notfallsanitäter hatten die Polizei alarmiert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Alkolenker wollte zu Golfturnier: Notarztwagen gefolgt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Superredner
14 Tage 17 h

Da sieht man wieder einmal, dass Alkohol das Hirn ausschaltet

jefferson
jefferson
Grünschnabel
14 Tage 13 h

…im Gegenteil, nüchtern wäre ihm das nicht eingefallen 🙄🥂

onassis
onassis
Tratscher
12 Tage 17 h

Konnte er nachher noch Golf spielen?

wpDiscuz