Aufgabe als Bergretter im Mittelpunkt

Auch Finanzpolizei zeigt bei der Prowinter in Bozen Präsenz

Donnerstag, 23. April 2015 | 11:53 Uhr

Bozen – Auch die Finanzpolizei war bei der Prowinter in Bozen, der internationale Fachmesse für Skiverleihe und Servicedienstleister im Wintersport, die vom 9. bis zum 11. April über die Bühne ging, mit einem eigenen Stand vertreten.

Im Mittelpunkt stand die Aufgabe der Ordnungshüter als Bergretter, wobei der Stand vom lokalen Kommando in Zusammenarbeit mit dem Generalkommando und der Alpinschule von Predazzo.

Gezeigt wurden ein modernes Kettenfahrzeug, Motorschlitten der jüngsten Generation sowie Hilfsmittel, um Personen aus Gletscherspalten oder unwegsamem Gelände zu bergen.

Wie bei anderen Anlässen jedoch auch, war vor allem die Staffel der Lawinenhunde gut ein wahrer Publikumsmagnet.

Für Aufsehen sorgte auch das imposante Spezialfahrzeug, das der lokalen Finanzpolizei von der Zentrale in Rom zur Verfügung gestellt worden war.

Außerdem wurden bei der Messe auch jene Profi-Wintersportler ausgezeichnet, die für die Finanzpolizei zu den Wettkämpfen antreten und die entsprechende Erfolge vorweisen konnten. Sowohl CONI-Präsident Giovanni Malagò als FISI-Präsident Flavio Roda waren anwesend.

Neben Biathletin Dorothea Wierer und Alessandro Pittin (nordische Kombination) standen auch die Skifahrer Stefano Gross, Werner Heel, Nadia Fanchini und Elena Fanchini den Fans für Autogramme zur Verfügung.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen