3.326 Grundschüler beteiligen sich an der Aktion

Autofrei zur Schule und zur Arbeit: KlimaSchritte sammeln

Mittwoch, 16. September 2015 | 14:59 Uhr

Bozen – 3.326 Grundschüler aus ganz Südtirol beteiligen sich im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 14. bis 25. September an der Aktion "KlimaSchritte". Sie ist Teil des Projektpaketes "Umwelt.Schule", das die Landesagentur für Umwelt den Schulen zur Verfügung stellt.

Zwei Wochen lang bekommen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für jeden auf umweltfreundliche Weise zurückgelegten Schulweg einen KlimaSchritt in Form eines grünen Aufklebers auf ihren Sammelpass geklebt. Auch die Eltern und Lehrpersonen sind eingeladen, mitzumachen und für den Weg zur Arbeit auf das Auto zu verzichten. Ihre gesammelten KlimaSchritte werden zu denen der Kinder dazugezählt. Ziel der Aktion ist es, dass es zur Gewohnheit wird, den Schulweg bzw. den Weg zur Arbeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zurückzulegen, und dieses Mobilitätsverhalten auch über den Projektzeitraum hinaus beibehalten wird.

"Die Aktion stellt einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz dar, denn weniger Autoverkehr im Umkreis von Schulen bedeutet auch weniger Lärm, bessere Luft und mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer", betont Umweltlandesrat Richard Theiner, der sich über die große Anzahl teilnehmender Grundschüler erfreut zeigt.  

"Kinder, die ihren Schulweg selbstständig zurücklegen, können sich besser orientieren und erleben ihre Umwelt bewusster", heißt es dazu aus der Umweltagentur. Bewegung fördere die Gesundheit, Fitness und geistige Entwicklung der Kinder. Auf dem Schulweg lernen Kinder zudem, Kontakte zu knüpfen und sich abzugrenzen und trainieren damit wichtige Fähigkeiten für das Sozialverhalten.

Die Aktion "KlimaSchritte" ist Teil des Projektpaketes Umwelt.Schule, das die Landesagentur für Umwelt den Schulen zur Verfügung stellt. Für die verschiedenen Schulstufen werden insgesamt zwölf Projekte zu den Themen Abfall, Wasser, Klima, Energie, Lärm, und Konsum angeboten. Informationen dazu sind unter www.provinz.bz.it/umweltbildung abrufbar. Anmeldungen für das Schuljahr 2015/16 werden noch bis 15. Oktober entgegengenommen.

Von: lpa

Bezirk: Bozen