Ein und dieselbe Haftpflichtpolizze um bis zu 1209 Prozent teurer

Autoversicherung: Geld liegt auf der Straße

Dienstag, 21. April 2015 | 11:07 Uhr

Bozen – Die Preise für Autohaftpflichtversicherungen können von Anbieter zu Anbieter sehr stark variieren: wer sich bei der Auswahl einer Versicherung oder bei der jährlichen Erneuerung vorab gut informiert, kann viel Geld sparen. Das zeigt auch der aktuelle Vergleich der VZS.

Und so sparen Sie:

1) Der Vergleich: Laut VZS ist es sehr wichtig bei jeder Vertragsfälligkeit verschiedene Angebote einzuholen und zu vergleichen. „Denn eine Autohaftpflichtversicherung desselben Typs kann beim Anbieter X 454,99 Euro kosten und beim Anbieter Y hingegen 2.095,09 Euro. Hierfür bietet unser „KFZ-Versicherungscheck“ eine große Hilfe und spart Zeit.“

Die Kfz-Haftpflichtversicherung sieht keine automatische Verlängerung bei Jahresfälligkeit vor und muss deshalb nicht gekündigt werden.

2) Unnötige Zusatzgarantien eliminieren, z.B. eine Diebstahlversicherung für ein zehn Jahre altes Fahrzeug, mahnt die Verbraucherzentrale.

3) Die Regelungen des Bersani-Gesetzes haben folgende Sparmöglichkeiten eingeführt:

a) Für das Zweitauto innerhalb derselben Familie wird die Bonus-Malus-Klasse des Erstwagens angewandt.

b) Die Risikobescheinigung hat eine Gültigkeit von fünf Jahren.

4) „Haben Sie einen Verkehrsunfall mit geringem Schaden verursacht, so können Sie die Erhöhung der Prämie durch die Malus Einstufung vermeiden, indem Sie den Schaden bei Jahresfälligkeit selbst zahlen. Unser Schadensrechner hilft Ihnen festzustellen welche Möglichkeit kostengünstiger ist“, so die VZS.

Jede Prämie ist verhandelbar

„Eine erste Orientierung bieten Ihnen die folgenden Tabelle. Je nach Profil finden Sie die günstigsten Prämien für die Autohaftpflichtversicherung. Auf www.verbraucherzentrale.it/21v118d11914.html  finden Sie noch detailliertere Angebote je Profil. Wer sich jeweils ein aktuelles Angebot am Markt machen lassen will, kann dies auf www.tuopreventivatore.it tun“, erklärt die Verbraucherzentrale weiter.

Profil

Günstige

Gesellschaft

Teuerste

Gesellschaft

Teurer um:

Profil 1

M/W, 18 Jahre – B/M 14 – Pkw 1.2

898,05 €

2.836,03 €

937,98 € – 216%

Profil 2

M/W, 18 Jahre – B/M 01 – Pkw 1.2

454,99 €

2.095,09 €

1.640,10 € –  360%

Profil 3

M/W, 28 Jahre – B/M 4 – Pkw 1.2

289,00 €

617,04 €

328,04 € – 114%

Profil 4

M/W, 35 Jahre – B/M 01 – Pkw 1.2

209,89 €

429,01 €

219,12 € – 104%

Profil 5

M/W, 21 Jahre – B/M 15 – Pkw 1.2

1.516,04 €

3.264,98 €

1.748,94 € – 115%

Profil 6

M/W, 45 Jahre – B/M 18 – Pkw 1.2

1.336,75 €

5.975,00 €

4.638,25 € –  347%

Profil 8

M/W, 18 Jahre – B/M 14

Kleinmotorrad 50 cm³

129,95 €

1.701,66 €

1.571,71 € – 1209%

Legende: M/W = männlich/weiblich, B/M = Bonus-Malus-Klasse, Pkw 1.2 = Pkw Benzin 1.200 cc³

Von: ©lu

Bezirk: Bozen