Steirische Brettljause bei einem Buschenschank

Bauern und Wirte können sich bald wie bei “Tinder” vernetzen

Montag, 24. Mai 2021 | 07:50 Uhr

Mit dem Betreff “Tinder für Wirte und Bauern” hat die AMA Marketing am Freitag ein digitales “Genuss-Netzwerk” vorgestellt, das Direktvermarkter, Verarbeiter und Gastronomiebetriebe aus AMA Genussregionen zusammenführen soll. Dieser Tage fand ein Praxistest mit steirischen Betrieben statt. Im Herbst wird das Projekt österreichweit ausgerollt. Das Netzwerk funktioniert laut AMA Marketing ähnlich wie Partnersuchplattformen.

Betriebe legen ein Profil von sich an, in dem sie ihr Angebot und ihre Nachfrage beschreiben. Mit Filterfunktionen können passende potenzielle Partnerbetriebe oder passende Produktkategorien gesucht und gefunden werden. Via integrierter Chat- und Videofunktion können sich die Betriebe kontaktieren, Informationen austauschen und vielleicht in eine Partnerschaft finden.

Das Gütesiegel AMA Genussregion steht für regionale Herkunft und beste Qualität der Lebensmittel, kurze Transportwege und die stets frische Zubereitung der Speisen. Die teilnehmenden bäuerlichen Direktvermarkter, Manufakturen und Gastronomiebetriebe unterliegen Qualitätskriterien und werden von externen Kontrollstellen überprüft.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz