Die Polizei erkundigte sich in der Zentrale nach dem Brandeinsatz

Betrunkener Feuerwehrler rast an Polizeiauto vorbei

Mittwoch, 08. August 2018 | 08:05 Uhr

Blaulicht und Sirene eingeschaltet, rasantes Tempo und dazu 1,4 Promille: So war ein Feuerwehrmann in der bayerischen Stadt Landshut mit seinem Dienstfahrzeug unterwegs und hat dabei ausgerechnet einen Streifenwagen der Polizei überholt.

Die Beamten erkundigten sich bei der Leitstelle, wo denn ein Einsatz sei und erfuhren, dass es nirgendwo brannte, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Daraufhin fuhr die Streife zum Feuerwehrhaus, wo der Florianijünger das Auto gerade wieder in die Garage fahren wollte, und baten den Lenker zum Alkotest. Der Mann erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeuges.

Von: APA/dpa