Der Präsident leidet seit mehr als zehn Tagen an Schluckauf

Bolsonaro wegen Dauer-Schluckaufs im Krankenhaus

Donnerstag, 15. Juli 2021 | 08:00 Uhr

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist in der Nacht auf Mittwoch wegen anhaltenden Schluckaufs ins Krankenhaus eingeliefert worden. Er leide seit über zehn Tagen an Schluckauf, teilte das Präsidialbüro mit. Um die Ursachen zu ermitteln, werde er 24 bis 48 Stunden unter Beobachtung bleiben – nicht zwingend die gesamte Zeit im Krankenhaus. Die Beschwerden traten demnach nach einer Zahnimplantat-Operation auf.

Bolsonaro hatte vergangenen Donnerstag auf Facebook geschrieben: “Ich habe 24 Stunden am Tag Schluckauf.” Der 66-Jährige vermutete, es könnte an Medikamenten liegen, die er einnimmt. Im Juli vergangenen Jahres war der rechtsextreme Präsident an Covid-19 erkrankt, wies jedoch nur leichte Symptome auf und musste nicht im Krankenhaus behandelt werden.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Bolsonaro wegen Dauer-Schluckaufs im Krankenhaus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline
Offline
Kinig
19 Tage 8 h

Angebliche Attentate, Verletzungen, Covid Erkrankung usw. sind eine politische Strategie dieses Herrn. Ich wünsche ihm baldige, vollständige Genesung 😉 und den Staatsanwälten erfolgreiche Ermittlungen mit dem entsprechenden Abschluss 👮‍♂️🚔🔒

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

vielleicht eine Langzeitfolge vom Covid?

Zigouri69
Zigouri69
Neuling
19 Tage 16 h

sog ihm bitte jemend er soll an 10 Glotzete denken, hilft mir olbn😅

Storch24
Storch24
Kinig
19 Tage 11 h

Wahrscheinlich gibt es bei ihm keine Glotzete ! Er glaubt nur an sich selbst

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

Das wusste ich bis jetzt nicht: “ein Darmstillstand/verschluss (Ileus) mit Verstopfung und Überdehnung des Darms… Die Patienten leiden dann unter starken Bauchschmerzen, Schluckauf und Erbrechen.”

Behandlung bei Darmkrebs » Darmkrebs » Krankheiten » Internisten im Netz » (internisten-im-netz.de)

Storch24
Storch24
Kinig
19 Tage 11 h

Darmverschlüsse geht öfters auch ohne OP vorbei.
Wichtig sind dann sehr , sehr SEHR viele Einläufe und kein Essen.
Ich würde die Einläufe sehr, sehr lange durchziehen 😂😂

quilombo
quilombo
Superredner
19 Tage 12 h

Bolsonaro hat immer dann Gesundheitsproblemchen, wenn er politisch in Schwierikeiten ist.
Das hat schon mit der ominösen Messerstichattacke vor der Wahl begonnen. Niemand hat wirklich etwas gesehen, und nachdem der Verband nach 3 Tagen abgenommen wurde, war nicht die geringste Narbe vorhanden.
Als er viel Kritik bekam, weil er Covid als “ein kleines Grippchen” bezeichnete, bekam er selbst angeblich den Virus. Aber am 2. Tag erschien er im Publikum: “Habt ihr gesehen? Es ist eben nur ein kleines Grippchen.”
Jetzt scheint es so, daß die Staatsanwaltschaft endlich handfeste Beweise findet, daß er und seine Söhne seit Jahren in eine gewaltige Korruption verwickelt sind.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
19 Tage 11 h

Ja, eine weitere Showeinlage wär ihm zuzutrauen.

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
19 Tage 16 h

Kannet a “the Onion” Artikel sein.

Tratscher
19 Tage 14 h

Na, Darmvrrschluss.

pingoballino1955
18 Tage 17 h

Ich wünsche ihm baldigen Knast für immer,dann ist seine Korruption am Ende.😡

wpDiscuz