"Für den guten Zweck und nicht für Rekorde"

Brite lief 365 Marathons in ebenso vielen Tagen

Mittwoch, 04. Januar 2023 | 07:00 Uhr

In den letzten Stunden des zu Ende gegangenen Jahres hat ein Brite den Vorsatz erfüllt, den er sich für 2022 gesetzt hatte: 365 Marathons in ebenso vielen Tagen zu laufen, um eine Million Pfund für eine Krebs-Stiftung zu sammeln. Der 53-jährige Gary McKee absolvierte am Samstag bei Regenwetter nahe seinem Wohnort Cleator Moor in Nordwest-England seinen 365. Marathon des Jahres, bejubelt von einer Schar von Fans.

Wenige Stunden später erreichte er dann auch sein Spendenziel. Am Silvesterabend hatte er die Summe von einer Million Pfund (1,13 Millionen Euro) für die Stiftung Macmillan Cancer Support zusammen. “WOW”, kommentierte McKee auf Twitter.

Es war nicht die erste derartige Aktion des Briten zugunsten wohltätiger Organisationen – zum Spendensammeln erstieg er bereits den Kilimandscharo und überflog Brasilien. 2017 lief er 100 Marathons in 100 Tagen, 2021 dann 110 Marathons in 110 Tagen – und kam dabei offenbar auf den Geschmack.

Bei seinen täglichen Marathons im Jahr 2022 legte McKee insgesamt 15.330 Kilometer zurück und verschliss dabei 22 Paar Laufschuhe. Auf der Website runnersworld.com betont er, er sei nicht daran interessiert seine Leistung als Rekord anerkennen zu lassen: “Was zählt, sind nicht Rekorde, sondern Menschen zu helfen.”

 

The Last Hurrah 🏃🏻‍♂️ 🏃🏻‍♂️ 🏃🏻‍♂️ 🏃🏻‍♂️

Posted by Marathon Man 365 on Sunday, January 1, 2023

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Brite lief 365 Marathons in ebenso vielen Tagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Von diesem Mann, könnte sich so mancher Athlet eine Scheibe abschneiden!

Mein Respekt für diesen Mann!
Möge er weiter gesund bleiben!

wpDiscuz