Das Ausgangsmaterial ist etwas unappetitlich

Britische Studentin stellt Mobiliar aus Kuhfladen her

Freitag, 08. September 2017 | 07:50 Uhr

Auf Kuhmist sitzen – dank einer britischen Studentin kann man das jetzt ganz unbedenklich. Die angehende Produktdesignerin Sanelisiwe Mafa stellt aus Kuhfladen Mobiliar her, wie die Birmingham City University berichtet. “Ich wollte Möbel entwerfen, die Kuhmist als ein wunderschönes Material zum Designen zeigen”, erklärte Mafa.

Ihre Hocker und Blumentöpfe lassen deutlich halbverdaute Futterreste im Kuhfladenbraun erkennen. Eher unappetitlich war der Beschreibung nach der Beginn des Herstellungsprozesses: Sie habe den Kuhmist zunächst sterilisieren und in ihrem Zimmer trocknen lassen müssen, um ihn dann mit einem Bindemittel zu mischen und formen zu können, so Mafa. Nützlich sind die Mistmöbel demnach auch noch, wenn sie dem Besitzer nicht mehr gefallen – sie lassen sich als Dünger verwenden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Britische Studentin stellt Mobiliar aus Kuhfladen her"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
15 Tage 16 h

Endlich naturbraune Möbel für die Forenhetzer hier.

Mistermah
Mistermah
Superredner
15 Tage 7 h

Oder für jene die nur scheisse verzapfen 😂😂😂

1litermuelch
1litermuelch
Grünschnabel
15 Tage 16 h

Wer i glei zan nochber ummi gian und an loder voll holen gian.
A por chemikalien ini und nächste woch präsentier i enk a nuis produkt fa der muhhhh. MADE BY SAUFTIROL

mandela
mandela
Grünschnabel
15 Tage 15 h

super idee!

Lingustar
Lingustar
Superredner
15 Tage 14 h

Allein der Name der Dame ist ja schon Programm, da wohl anzunehmen ist, dass entweder sie oder ihre Vorfahren in der Gegend aus der sie stammt, bereits die Hütten nebst anderen Gegenständen aus ähnlichen Materialien gefertigt sind. Ich glaube allerdings, man sollte diese Fertigkeiten auch dort belassen und das nicht auch noch bei uns verbreiten, was sich aber auf Dauer wohl kaum vermeiden lässt, wenn die Entwicklung in der EU so weitergeht.

Mistermah
Mistermah
Superredner
15 Tage 7 h

Keine Angst. Die Eu würde solche Möbel nie zu lassen. Eu norm für Möbel 😂
Durch den brexit hat sie jetzt aber nichts mehr zu befürchten

tresel
tresel
Superredner
15 Tage 14 h

Des kannt die mistpreise in die höhe treiben, nach dem brexit brauchts mistideen..

Staenkerer
15 Tage 13 h

i find de idee guat! olle schrein noch bio, recycling, wiederverwertung u. vom umweltschutz: also diiiiieeee lösung: biomöbel u. wieniger mist/gülle auf de wiesn u. a naturprodukt des wiederverwertet werd u. nochn recygelen biologisch abbaubar isch!
grüne, bio freaks, umweltschützer … wos welt es mehr!

tresel
tresel
Superredner
15 Tage 12 h

Dass die massai kuhmist schon seit jeher als baustoff für ihre behausungen nehmen zoag dass de idee net so neu isch…

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
15 Tage 8 h

so eps mocht an italiener in der gegnd fa bergamo brescia schun seit johre, onni erst a doku gsegn, er verorbeitet in mist a sou dassmen ebs draus mochn konn

Sag mal
Sag mal
Superredner
15 Tage 7 h

von mir aus habm Sie diese Leute nicht mehr alle.

Poppi
Poppi
Superredner
15 Tage 12 h

Im wahrsten Sinne:
Sch…. – Möbel!!

Rabe
Rabe
Neuling
14 Tage 17 h

Sou an scheiß

et letz
et letz
Grünschnabel
14 Tage 17 h

Entlich etwas für die Naturfreunde😁

Orchideen2016X
Orchideen2016X
Tratscher
13 Tage 10 h

I sitzt grott af an Stuahl aus Mist….

wpDiscuz