Corbyn bestraft Verspätungen am Traualtar von mehr als zehn Minuten mit 100 Pfund

Britischer Geistlicher ließ verspätete Bräute büßen

Samstag, 06. Januar 2018 | 07:55 Uhr

Ein britischer Vikar will bei Trauungen nicht mehr auf verspätete Bräute warten und bittet sie deshalb zur Kasse. John Corbyn bestraft Verspätungen am Traualtar von mehr als zehn Minuten mit 100 Pfund (112 Euro), wie die “Times” am Freitag berichtete.

Er und seine Mitarbeiter fühlten sich ein “bisschen schlecht behandelt”. “Wir befürchten, dass es zu einer üblichen Praxis wird”, dass Bräute zu spät zur Trauung kommen, zitierte die Zeitung den Geistlichen im Dienste der englischen Kirche.

Das Geld müssen die Brautpaare in den beiden Gemeinden Holy Cross in Bearsted und St. Mary the Virgin in Turnham, die Corbyn leitet, als eine Art Kaution vor der Zeremonie hinterlegen. Wer zu spät kommt, dessen Geld geht an den Organisten oder die Messdiener oder den Chor, die allesamt warten müssen. Einzige Ausnahmen seien Verkehrsstaus oder tatsächliche Unglücksfälle. Seitdem kämen die Bräute sogar zehn Minuten früher: “Es hatte die gewünschte Wirkung”, sagte Corbyn.

Von: APA/ag

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Britischer Geistlicher ließ verspätete Bräute büßen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
10 Tage 12 h

Wer zu spät kommt, den  bestraft das Leben oder der Pfarrer! 😂😂😂

enkedu
enkedu
Kinig
10 Tage 11 h

Da seid aber zuallererst ihr Frauen in der Pflicht. Möcht die Frau sehen, die auf den Bräutigam wartet.. 😂

denkbar
denkbar
Kinig
10 Tage 10 h

@enkedu 😉😉😉😊😊😊😂😂😂

Staenkerer
10 Tage 10 h

@enkedu ha, ha, ha, 😃😂😁😀 genau!

silas1100101
silas1100101
Superredner
10 Tage 12 h

Richtig so!! 10 min zu spät sollen 1000€ Strafe sein!! Und 15 min zu spät 2000€ Strafe und der Pfarrer soll die Trauung absagen!!

Gredner
Gredner
Superredner
10 Tage 12 h

Haha!
Unser Altpfarrer musste auch mal bei einer Hochzeit lange auf das Brautpaar warten… Ein paar Monate später gab es in dieser Familie einen Todesfall und beim Begräbnis lies der Pfarrer die Beteiligten dann ebenso einige Minuten warten.

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
10 Tage 8 h

😁😁😁

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

Ist nicht die Vergebung und Verzeihung eine christliche Tugend? Der Pfarrer hatte hoffentlich einen anderen Grund für die Verspätung.

Gredner
Gredner
Superredner
10 Tage 3 h

@PuggaNagga Nein, es war wirklich der Grund. Ich war damals Ministrant, und der Pfarrer sagte uns in der Sakristei sinngemäß: lassen wir sie noch ein wenig zappeln – ich musste damals auch warten… und: die können schon warten, die lassen sich eh nur 3-mal im Jahr in der Kirche blicken!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
10 Tage 10 h

Richtig so!

“Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.”
( Napoléon Bonaparte )

wpDiscuz