Kellerei Nals Margreid im Kreise der Besten

Chardonnay Magré im Weinprogramm der Lufthansa First Class

Donnerstag, 25. Juni 2015 | 15:03 Uhr

Nals/Margreid – Lufthansa begrüßt einen neuen, schmackhaften Gast an Bord: den Chardonnay Magré der Kellerei Nals Margreid. Der edle Tropfen gehört von nun an zum Weinprogramm der Lufthansa, aus dem alle Passagiere der First Class wählen können. Die Kriterien um die Aufnahme in die Weinkarte sind streng, die Bewerber zahlreich – dennoch gelang es der Kellerei Nals Margreid einen der begehrten Plätze zu ergattern. Ein weiterer Wein der Kellerei, der Baronesse Passito Baron Salvadori 2011, wurde zudem für den begehrten „Oscar del vino 2015“ nominiert.

Beinfreiheit, Liegesessel und Bildschirm sind längst nicht mehr alles, was die Lufthansa ihren Gästen auf den Langstreckenflügen anbietet. Wer mehrere Stunden in der Luft verbringt, der erwartet sich auch kulinarische Höhenflüge, sprich von Starköchen entworfene Fünf-Gänge-Menüs und herausragende Weine. Zu den Begleitern an Bord zählt fortan neben dem Champagner Taittinger,Tignanello, Penfolds und fünf weiteren hochkarätigen Weinen aus Italien, Frankreich und Neuseeland, auch der Chardonnay Magré der Kellerei Nals Margreid.

Herr über das Weinangebot von Lufthansa ist Sommelierweltmeister und Master of Wine Markus Del Monego.

„Der Chardonnay Magrè  von Nals Margreid stellt den innovativen Geist der Winzer am Fuß der Dolomiten dar.  Die Kellerei mit seinen 138 Winzern zählt zu den führenden Weinerzeugern Südtirols“, so Del Monego. Aromen von Aprikose, Williamsbirne und Ananas, feine Zitrusnoten und ein Hauch von Holzwürze zeichnen den Wein aus.

Für Gottfried Pollinger, Verkaufsleiter der Kellerei Nals Margreid, ist die Präsenz in der Ersten Klasse eine „große Ehre“: „Das Weinangebot der Lufthansa ist mehrfach preisgekrönt. Nur Weine, die zu 100% den Vorstellungen der Verkoster entsprechen, werden berücksichtigt. Neben dem hohen Prestigewert, der mit der Listung einhergeht, erhöht sich die Sichtbarkeit unserer Marke im wichtigen Segment der Premium-Kunden beträchtlich. Viele Tausend Fluggäste nutzen jährlich die Lufthansa First Class um Fernziele anzusteuern.“ Es war übrigens Pollinger selbst, der während eines Rückflugs aus den USA die Gelegenheit nutzte, um den Chardonnay Magré an Bord vorzustellen.

Eine weitere, wichtige Auszeichnung für die Kellerei Nals Margreid kommt von italienischen Weinfachkreisen. Der angesehene Weinführer “Bibenda” und die italienische Sommeliersvereinigung „Fondazione Italiana Sommelier“ (FIS) nominierten den Baronesse Passito Baron Salvadori 2011 für den „Oscar del vino 2015“. Die offizielle Prämierung der Preisträger fand kürzlich im Hotel Cavalieri Hilton in Rom statt. Anwesend waren neben dem „Vater“ der Veranstaltung Franco Maria Ricci, die Creme de la Creme der italienischen Weinproduzenten und Weinjournalisten und viel Prominenz aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Eine Besonderheit des Wein-Oscars ist die Art des Auswahlverfahrens: 47.000 Weinliebhaber aus ganz Italien gaben ihre Stimme ab und wählten ihre Favoriten – darunter den Süßwein Baronesse Baron Salvadori Passito 2011 der Kellerei Nals Margreid.

Von: ©lu