Unterschriftenaktion wurde gestartet

Dänisches Studio erlaubt nach Debatte Training nur im Sport-BH

Sonntag, 19. September 2021 | 07:25 Uhr

Nach einer öffentlichen Debatte um nackte Bäuche beim Work-out lässt ein Fitnessstudio in Dänemark nun doch das Training im Sport-BH zu. Die seit Jahren geltenden Regelungen des Studios werden geändert, wie das Fitnesszentrum der Süddänischen Universität in Odense, SDU Fitness, am späten Dienstagabend nach einer außerordentlichen Vorstandssitzung auf Facebook mitteilte. Die Regeln sollten zeitgemäßer werden und denen der großen dänischen Fitnessstudio-Ketten stärker ähneln.

“Das Training im Sport-BH wird somit ebenfalls zugelassen”, machte SDU Fitness klar. Die Kontroverse hatte ihren Lauf genommen, nachdem Studentinnen das Training im Sport-BH untersagt worden war. Als einen “Kampf um Sportkleidung, kulturelle Rücksicht und dänische Werte” hatte die Zeitung “Jyllands-Posten” das Ganze bezeichnet. “Im Sport-BH fühle ich mich beim Training am wohlsten”, hatte die Zeitung eine Medizinstudentin zitiert, die mit anderen eine Unterschriftenaktion mit dem Titel “Stoppt das Verbot von nackten Bäuchen bei SDU Fitness” initiiert hatte. Einige hundert Menschen unterzeichneten die Aktion. Auch Parlamentsabgeordnete reagierten auf die Kontroverse.

Begründet worden war das Verbot mit Hygiene, Rücksicht auf andere Kulturen und der Frage, was passend oder unpassend beim Work-out ist. In den Verhaltensregeln des Studios, in dem exklusiv Studierende und Lehrkräfte der Uni trainieren dürfen, heißt es bisher unter anderem, es sei nicht erlaubt, mit freiem Oberkörper oder nur mit einem Sport-BH bekleidet zu trainieren.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Dänisches Studio erlaubt nach Debatte Training nur im Sport-BH"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
VES
VES
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Endlich eine Reaktion gegen diese grüne Multikulti politischen Korrektheit, die sich wie eine Krake in alle Lebensbereiche auzudehnen scheint!

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 2 Tage

War da nicht vor. kurzem die norwegische Damen Volleyball Mannschaft, die sich weigerte bauchfrei zu spielen? 😉

manic
manic
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Falsch! Es ging um die norvegischen Beachhandballerinnen bei Olympia! Den Artikel können Sie hier lesen, wenn es Sie wirklich interessiert!

https://www.google.it/amp/s/www.tagesschau.de/sport/sportschau/sexismus-sport-101~amp.html

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 1 Tag

@manic das stimmt…hatte nur noch die Sache mit den Bikinis im Kopf. Interessant ist für mich die Tatsache, dass sich die einen weigern, freizügig Sport zu betreiben, die anderen kämpfen dafür.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@alpenfranz warum ist das interessant?
Jeder/Jede soll doch das tragen dürfen worin er/sie sich wohl fühlt, oder etwa nicht?
Es wird ja nicht dafür gekämpft das man NUR NOCH im Sport-Bh trainieren darf.

george
george
Superredner
1 Monat 2 Tage

Beim Umgang mit sexuellen Reizen (oder deren Verhüllung) zeigt sich die ganze Hilflosigkeit der Gesellschaft gegenüber dem Widerspruch zwischen Natur und und sozialem Regelwerk.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

…tutti in avanti!…
😅

info
info
Superredner
1 Monat 2 Tage

Gute Beobachtung.
Würde es allerdings so formulieren: Das Aushalten der Widersprüche und Aushandeln der Regeln macht Natur zu Gesellschaft.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Meine Güte, ist es so schlimm ein T-Shirt über zu ziehen?

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Meine Güte, ist es so schlimm eine Frau im Sport-Bh zu sehen?

Entequatch
Entequatch
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wie ist bisher ein Traning verlaufen? Sind die Trainierenden zusammen gequetscht wie Sardienen gewesen sodass hygienemagel hervorgerufen wurde?

wpDiscuz