Bordellbetreiber stöhnen unter der Internet-Konkurrenz

Dating-Apps & Co. machen es Bordellen schwer

Montag, 27. Juli 2015 | 07:51 Uhr

Schwere Zeiten für Bordelle: Dating-Apps und andere Internetplattformen, auf denen Mann und Frau zusammengeführt werden, machen dem klassischen Rotlichtgewerbe in Nordeuropa Konkurrenz. Dies schlägt sich laut Medienberichten spürbar in den Bilanzen nieder.

So gibt es in Dänemark sogar ein Internet-Portal, das Treffen zwischen jungen Frauen und wohlhabenden Herren arrangiert.

Jetzt plauderten zwei Nutzerinnen und erzählten, dass sie für Sex 1.000 Kronen bekamen. Bereits zuvor war die Seite Gegenstand der Kritik.

Von: ©lu