Sombra wurde schon als Welpe zum Drogenspürhund ausgebildet

Drogenkartell setzt Kopfgeld auf Spürhund aus

Montag, 30. Juli 2018 | 07:55 Uhr

Sombra ist die beste Spürnase der kolumbianischen Polizei. Der Golf-Clan, das mächtigste Verbrechersyndikat des südamerikanischen Landes, hat deshalb ein Kopfgeld in Höhe von 200 Millionen Peso (59.000 Euro) auf die deutsche Schäferhündin ausgesetzt, wie die Zeitung “El Tiempo” am Donnerstag berichtete.

Sombra wurde schon als Welpe zum Drogenspürhund ausgebildet. Sie war in der Drogenhochburg Uraba sowie den Hafenstädten Barranquilla und Santa Marta im Einsatz. Bei der jüngsten Militärparade am Unabhängigkeitstag wurde sie für ihren Kampf gegen die Drogen sogar mit einer Medaille geehrt.

Nachdem sie allerdings rund fünf Tonnen Kokain aufgespürt hatte, geriet die Hündin mit der feinen Nase ins Visier von Golf-Clan-Chef Dairo Usuga alias “Otoniel”. “Sie ist ein Alptraum für Drogenhändler wie Otoniel”, sagte der Chef der Anti-Drogen-Polizei, Oscar Solarte.

Zu ihrer eigenen Sicherheit wurde Sombra nun in die Hauptstadt Bogota versetzt. Drei Stunden pro Tag schnüffelt sie dort im Frachtbereich des Flughafens El Dorado nach Drogen. Immer an ihrer Seite: Zwei Polizisten als Leibwächter für die Fahnderin auf vier Pfoten.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Drogenkartell setzt Kopfgeld auf Spürhund aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Landschaftspfleger
17 Tage 13 h

Tierschützer wie Stänkerer, Ando, Gagarella und Co ab nach Kolumbien, dort gilt es einen Wolfshund zu beschützen.

Staenkerer
17 Tage 10 h

😃😄😆😉 ….

Loam
Loam
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Die dort haben wirkliche Probleme und würden über das Geschrei über die Rückkehr des Wolfes nur lachen.

genau
genau
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Du hast aber sicher große Probleme in deinem Leben????

barbastella
barbastella
Superredner
17 Tage 5 h

….hast mich vergessen🙄🙄🙄

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
17 Tage 14 h

die gonze gschichte a witz. wenn man schun die drognhändler kennt. worum ihnen net glei is hondwerk legn. ba die kluan handla, wos grod und grod die familie durchdofüttern sebn sein se net zimporlich. und daß a drognkartell a kopfgeld fi an hund aussetzt und sel no af die gruaße glogge häng☺. hobn de kuana schorfschützn.

nightrider
nightrider
Tratscher
17 Tage 3 h

Wenn man die Dealer kennt hoast des no long net dass man woas wo sie sich aufholtn. Und mit viel Geld konn man sich gonz goat verstecken.

nobody
nobody
Superredner
17 Tage 6 h

Landschaftspfleger@
Erstens mal Hut ab vor den Bloggern die Tierschützern sind . Namen egal.
Zweitens geht es hier um einen deutschen Schäferhund und keinen Wolfshund‼️
Wer lesen kann ist deutlich im Vorteil

nobody
nobody
Superredner
17 Tage 6 h

Ein Kolumbianisches Drogenkartell fürchtet sich vor einem Polizeihund? Ist wohl der Witz des Monats…..

wpDiscuz