Aufmerksamer Anrainer veranlasste Abschleppung

Einbrecher überführten sich mit Anruf bei Abschleppdienst

Sonntag, 02. Juli 2017 | 08:25 Uhr

Mit einem Anruf beim Abschleppdienst haben sich vier Einbrecher in Südfrankreich verraten. Die Männer im Alter zwischen 17 und 25 Jahren hatten bei einem Einbruch an der Cote d’Azur unter anderem einen Mercedes AMG erbeutet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Den Wagen stellten sie anderswo ab. Ein aufmerksamer Anrainer alarmierte die Polizei, die den Wagen sicherstellte und wegbrachte.

Als die Einbrecher den Mercedes nicht mehr fanden, rief einer von ihnen bei der Verwahrstelle für abgeschleppte Fahrzeuge an – und fragte, ob das Auto möglicherweise wegen Falschparkens abgeschleppt wurde. So kam die Polizei den Übeltätern auf die Spur. Ihnen soll jetzt der Prozess gemacht worden.

Bei ihrem Einbruch in einer Villa in Roquebrune-Cap Martin nahe Monaco stahlen die jungen Männer auch Champagner, einen Computer, wertvolle Lautsprecher und einen Wagen der Luxusmarke Bentley. Von diesem Auto fehlt bisher jede Spur.

Von: APA/ag.