Polizeichef: "Darauf kann nicht nur die New Yorker Polizei stolz sein"

Erstes Wochenende ohne Schießerei seit 25 Jahren in New York

Donnerstag, 18. Oktober 2018 | 05:59 Uhr

New York hat erstmals seit 25 Jahren ein Wochenende ohne Schießerei erlebt. “Es gab am Freitag, Samstag und Sonntag weder Schießereien noch Morde”, sagte der Polizeichef der US-Metropole, James O’Neill, am Montag (Ortszeit). “Das ist das erste Mal seit Jahrzehnten, und darauf kann nicht nur die New Yorker Polizei stolz sein, darauf können alle New Yorker stolz sein.”

Der Polizei zufolge gab es in der Millionenstadt zuletzt 1993 ein Wochenende ohne Schießerei. Allerdings lässt sich von der guten Nachricht vom Wochenende kein Trend ablesen. So sei das Wochenende vom 6. und 7. Oktober “furchtbar” gewesen, erklärten die Behörden, es habe mehrere Schießereien in Brooklyn und in der Bronx gegeben.

Auch nimmt die Zahl der Morde in New York wieder zu, nachdem im vergangenen Jahr mit 292 Morden die niedrigste Zahl seit den 1950er-Jahren verzeichnet worden war. Im ersten Halbjahr 2018 gab es 147 Morde, eine Zunahme um acht Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Erstes Wochenende ohne Schießerei seit 25 Jahren in New York"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Kinig
25 Tage 18 h

Amerika 🌎 First!

Auch bei Morden und Schießereien! 😎

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
25 Tage 16 h

Moment mal!

Wie gehts denn in den Favelas in Brasilien oder in Caracas zu ?

fassungslos
fassungslos
Grünschnabel
25 Tage 15 h

@6079_Smith_W um die favelas geats in den Artikel holt amol et.. es geat um new york 🤔

typisch
typisch
Universalgelehrter
25 Tage 11 h

in europa fängt es erst an, abwarten u tee trinken

Staenkerer
25 Tage 4 h

tjo, a do hot man amoll drch zu viel norrenfreiheit und zu oft gnädig sein gewisse vorgänge einreißn lossn!
de möglichkeit banden zu bilden kimmt nit von ungefähr, de wochst a lei bei zu longem wegschaugn!

typisch
typisch
Universalgelehrter
25 Tage 13 h

in der amtszeit von trump, wer hätte das gedacht

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
25 Tage 12 h

Die sind alle viel zu sehr mit Kopfschütteln beschäftigt.

Nein ernsthaft, lies den Bericht weiter:
” So sei das Wochenende vom 6. und 7. Oktober “furchtbar” gewesen,
erklärten die Behörden, es habe mehrere Schießereien in Brooklyn und in
der Bronx gegeben.”

Das ist ebenfalls während der Amtszeit von Trump passiert.

typisch
typisch
Universalgelehrter
25 Tage 11 h

@Neumi
dann bin ich ja beruhigt dass es vor trump keine terroranschläge gab

yeah
yeah
Tratscher
25 Tage 8 h

@typisch vor trump gabs noch rationales pragmatisches denken… jatz lei mehr twitter hasstiraden für das minder geschulte volk

typisch
typisch
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@yeah
und ganz früher gab es flugblätter und öffentliche versammlungen kundgebungen für das intelligente volk

Staenkerer
25 Tage 4 h

@Neum aha! und wos wor vor tramph …. olles paletti, gell?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

@yeah
Und was haben die Präsidenten der „höher“ geschulten großartiges erreicht?
Viel Luft und Bla Bla für nicht viel!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

@Staenkerer … hat wer behauptet?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
24 Tage 19 h

@typisch Ich glaub, du hast da was verpasst. Erstens gab’s welche, zweitens geht’s im Artikel nicht um Terroranschläge. Thema verfehlt?

Mauler
Mauler
Tratscher
25 Tage 7 h

Jo weil se olle afn Spotzn Fest worn!

Cartman
Cartman
Grünschnabel
25 Tage 13 h

Bravo Taggl🤝

wpDiscuz