Spieler beider Teams packten an

Fußballer in Brasilien schieben Krankenwagen vom Rasen

Donnerstag, 20. September 2018 | 07:08 Uhr

Ungewöhnlicher Teamgeist auf dem grünen Rasen: Brasilianische Profi-Fußballer von zwei gegnerischen Vereinen haben bei einem Liga-Spiel am Wochenende kurzzeitig den Ball beiseitegelegt, um einen defekten Krankenwagen vom Spielfeld zu schieben. Die Akteure der Vereine Vasco da Gama und Flamengo packten tatkräftig mit an, nachdem der Motor des Ambulanzfahrzeugs versagte.

An Bord war der Vasco-Mittelfeldspieler Bruno Silva, der sich bei der Begegnung im Mane-Garrincha-Stadion in Brasilia eine Kopfverletzung zugezogen hatte. “So etwas habe ich noch nicht erlebt”, sagte Flamengo-Verteidiger Rever hinterher dem Portal globoesporte.com. “Ich dachte erst, der Fahrer macht Spaß. Aber er hat beteuert, dass der Wagen nicht ansprang und dass er unsere Hilfe braucht.” Die Partie wurde nach etwa zehn Minuten fortgesetzt. Sie ging unentschieden aus.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz