Ergebnis der Spontanbefragung

Geringere Raumtemperatur: Mehrheit ist dabei

Mittwoch, 12. Oktober 2022 | 08:12 Uhr

Bozen – Italien will diesen Winter angesichts der Energiekrise beim Heizen sparen und hat einige Regelungen ausgearbeitet. So wurde die Zieltemperatur in Wohnhäusern auf 19 Grad festgelegt – mit einer Toleranz von zwei Grad. Außerdem wurden die Heizperioden in den verschiedenen Klimazonen des Landes verkürzt sowie auch die Dauer der täglichen Heizstunden.

Die Heizung soll also weniger stark aufgedreht werden, als früher: Damit können 51 Prozent der Teilnehmer einer nicht repräsentativen Spontanbefragung auf Südtirol News leben. Sie haben sich schon darauf eingestellt und wollen schlimmstenfalls einen warmen Pulli anziehen. 19 Prozent sind noch unentschlossen und 29 Prozent sagen, sie könnten nicht mit geringeren Innentemperaturen leben.

Auch im Kommentarbereich gehen die Meinungen auseinander. @meilenstein schreibt: “Bei diesen Gaspreisen wird man ja dazu gezwungen weniger zu heizen.” @Jumper meint ebenfalls: “Es ist die Frage, ob man sich die 19 Grad noch leisten kann, da wird es bei vielen knapp werden mit dem Geld.”

@N. G. gehört hingegen zu jenen, die sich nicht auf einen Spar-Winter einstellen wollen: “Ich brauche viel Wärme. Dafür gebe ich gern und auch viel Geld aus! Meine CO 2 Bilanz gleiche ich damit aus, dass ich so gut wir nicht Auto fahre und niemals Fliege!”

@wokap hält sich auf andere Art und Weise warm: “Ja logo kann man damit leben, wenn die Stromrechnung kommt, treibts mir eh in Schwitz her…..”

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Geringere Raumtemperatur: Mehrheit ist dabei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Sem werdnse woll a hustele kregn weil bei 19 grad konn man net is spangenlaibele onzihn weisch😅😅

koana
koana
Tratscher
1 Monat 14 Tage

19 Grad – ohne mich!
(oder glaubt jemand, dass ein Politiker bei der Temperatur zu Hause lebt? )

So ist das
1 Monat 14 Tage

Sicher, sind ja Vorbilder 😂😂😂

Die Frage ist aber, wie man das kontrollieten will und durch welche Behörde 🤔

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 14 Tage

@So ist das:
Unnötig.. der Gaspreis alleine sorgt schon dafür, dass der Konsum stark zurückgehen wird.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 14 Tage

@So ist das
…das geht nur mit Durchsuchungsbefehl vom Staatsanwalt…wird lustig…
🤪

Paladin
Paladin
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wer wirklich glaubt, dass er mit dem “Frieren gegen Putin” etwas bezwecken kann, sollte sich mal von der Fake News verabschieden. Das Frieren hilft niemanden. Der Profit wird auch nicht eingeschränkt denn weniger kostet jetzt einfach mehr. Also bitte nicht der Propaganda zum Opfer fallen.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 14 Tage

…sag ja, lieber pleite als krank…

Transporter
Transporter
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

hon an Holzofen also isch mir des Wurst

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

ich heize in meinen vier Wänden so wie ich will

Moods
Moods
Tratscher
1 Monat 14 Tage

💩💩drauf!!!
Ich heize wann und wieviel ich will, schließlich muss ich mir auch die Heizkosten allein zahlen. Da kommt auch nicht der Staat und sagt, daß er einen Teil der Kosten übernimmt! 

Sun
Sun
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Wer diesen Winter nicht an einer Grippe erkrankt gerät in Verdacht heimlich geheizt zu haben. 😉
Ansonsten sehe ich es wie @moods…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 14 Tage

die Bevölkerung nimmt a l l es hin!Wir leben in den Bergen und nicht in Südit.

wpDiscuz