Koch und Moderator versucht sich als Eisläufer

“Geschichte des Essens”: Rach am Schnalstaler Gletscher unterwegs

Montag, 20. April 2015 | 13:18 Uhr

Mainz/Bozen – Auch in der dritten Folge der ZDF-Doku „Geschichte des Essens“ mit Christian Rach gibt es einen Bezug zu Südtirol – genauer gesagt ins Schnalstal.

Hier geht es zum Video (ZDF)

Ab der achten Minute ist der Moderator und Koch als antiker "Eisläufer" unterwegs und versucht, wie vor 2.000 Jahren ein Stück Eis vom Schnalstaler Gletscher nach Rom zu bringen.

Angeblich war Kaiser Nero damals ganz verrückt nach Crushed Ice mit Sirup.

Christian Rach fährt zwar bequem mit der Seilbahn auf den Gletscher. Dort schlägt er aber mit einem Pickel ein großes Stück Eis heraus, packt es in Leinen und Stroh und trägt es dann auf dem Rücken durchs Schnalstal hinaus bis zur alten Römerstraße, wo das vor der Erfindung der Gefriertruhe wertvolle Stück Eis auf den Rücken eines Esels geladen wird.

Von: ©lu

Bezirk: Vinschgau