Die Hausaufgaben brachten den Buben zur Verzweiflung

Hausaufgaben zu schwer – Zehnjähriger rief Polizei

Donnerstag, 26. April 2018 | 07:25 Uhr

Aus Verzweiflung über seine Hausaufgaben hat ein Zehnjähriger in Baden-Württemberg die Polizei gerufen. “Man hörte einen Buben, der sehr aufgelöst am Telefon klang und wimmerte”, sagte ein Sprecher. “Bevor ein Gespräch stattgefunden hat, brach die Leitung ab.”

Die Beamten befürchteten eine Notlage und ermittelten nach dem am Montagabend eingegangenen Anruf die Adresse des Kindes in Bühl. “Wie sich herausstellte, sorgte die Bearbeitung der Hausaufgaben wohl für dermaßen Unmut und Verzweiflung, dass der Eleve keinen anderen Ausweg sah, als kurzerhand die Polizei zu alarmieren”, hieß es.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Hausaufgaben zu schwer – Zehnjähriger rief Polizei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Superredner
29 Tage 10 h

Wo war die Mama oder der Papa um zu helfen? Sowas lässt tief blicken.

fraeulein
fraeulein
Neuling
29 Tage 9 h

es soll a leit gebm de orbeitn…

enkedu
enkedu
Kinig
29 Tage 8 h

iaz geh. lei weil er aufgob machn muass ischer no long net ein ausgesetztes kind….

Kurti
Kurti
Tratscher
29 Tage 12 h

er woas sich zu helfen….

Marta
Marta
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

dümmer als die Polizei erlaubt !!!

Evi
Evi
Tratscher
29 Tage 12 h

Könnte Schule machen
😁

Staenkerer
29 Tage 9 h

😀😂😃😀 des büabl hot holt
“polizei dein freund und helfer ”
ernst genummen!

silas1100101
silas1100101
Superredner
29 Tage 10 h

Richtig so!!

barbastella
barbastella
Superredner
29 Tage 8 h

das ist ja lustig!
wenigstens wusste er zu helfen😁

Mutti
Mutti
Superredner
29 Tage 8 h

Sein die Eltern net dahoam gewesn?

wpDiscuz