"Hitze-Pause" in Südtirol dauert nur kurz

Hitze lässt auch den Intelligenzquotienten schmelzen

Samstag, 18. Juli 2015 | 10:04 Uhr

Experten zufolge ist Hitze für die Intelligenz von Menschen nicht gerade förderlich. Intelligenztests während hoher Temperaturen zeigen es: Die Kandidaten schneiden im Durchschnitt um rund zehn Punkte schlechter ab, als bei erträglichen Temperaturen.

Auch Experimente in der Saune untermauern diese wissenschaftliche Einschätzung: Menschen denken in einer heißen Umgebung langsamer und weniger komplex als sonst. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Siegfried Lehrl, Präsident der internationalen Gesellschaft für Gehirntraining.

"Hitze-Pause" dauert nur kurz

Unterdessen haben in Südtirol die Gewitter vom Freitagabend für etwas Abkühlung gesorgt. Doch das war nur eine „Hitze-Pause“: Bereits heute sollen die Temperaturen wieder auf bis zu 37 Grad kraxeln und auch in der kommenden Woche wird die 30-Grad-Marke laut dem Wetterdienst beständig geknackt.

Gewitter am Abend möglich

Die Tage starten lokal mit ein paar Restwolken oder Nebel, es setzt sich aber immer rasch die Sonne durch. In der labilen Luft entstehen Quellwolken, damit steigt die Gewitterneigung am Nachmittag und Abend an.

Von: ©lu