Seit einiger Zeit bedecken goldfarbene Bustiers die Brüste der Statuen

Indonesischer Freizeitpark duldet keine Brüste

Sonntag, 31. März 2019 | 08:20 Uhr

Jahrelang thronten zwei Seejungfrauen unbehelligt in einem Freizeitpark am Rand der indonesischen Hauptstadt Jakarta – bis der Verwaltung auffiel, dass sie barbusig sind und damit Anstoß erregen könnten. Seit einiger Zeit bedecken goldfarbene Bustiers die Brüste der beiden Statuen; zudem wurden sie in einen entlegeneren Teil des Parks verbannt, nachdem Besucher sie wieder enthüllt hatten.

“Es gab keinen Druck von irgendeiner Gruppe”, sagte die Sprecherin des Parks Ancol Dreamland, Rika Lestar, am Dienstag. Vielmehr wolle die Verwaltung dem Image des Parks als Freizeitort für Familien Rechnung tragen. In der “östlichen Kultur” seien barbusige Statuen nun einmal wenig schicklich.

Der Komiker Soleh Solihun spottete über die nach seiner Auffassung übereifrigen Moralapostel des Parks: “Das ist Ancol. Niemand wird mit seinen Augen Ehebruch begehen, wenn er die Brüste der Seejungfrauen betrachtet”, erklärte er auf Twitter.

Indonesien hat die weltweit größte muslimische Bevölkerung. Seit einiger Zeit wird die Auslegung des Islam in dem Land zunehmend konservativer, doch unterscheiden sich die gesellschaftlichen Normen in den verschiedenen Regionen stark voneinander.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Indonesischer Freizeitpark duldet keine Brüste"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
WM
WM
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

Steinzeit denken

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

das ist der zeitgeist, wir rutschen in vielerlei hinsicht ins mittelalter zurück, was sich gestern in verona abgespielt hat ist bezeichnend dafür

ivo815
ivo815
Kinig
20 Tage 1 h

Ganz wie bei uns

typisch
typisch
Kinig
19 Tage 23 h

@falschauer
Kretisierst du diese femministinen demos?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@typisch stell dich nicht so dumm du weißt genau was ich meine

typisch
typisch
Kinig
19 Tage 15 h

@falschauer kulturelle bereicherung?

typisch
typisch
Kinig
20 Tage 2 h

Warum verschleiert man sie nicht mit einem Burkini

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
20 Tage 2 h

Die Nippel zeichnen sich ab.
Besser wäre es eine Burka darüber zu stülpen.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
20 Tage 23 Min

wo sind die westlichen Berufsprotestierer geblieben?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

Vielleicht ergötzen sie sich gerade an gewissen Internetseiten in denen Frauen zu sehen sind…

genau
genau
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Rückständig

Staenkerer
19 Tage 15 h

naaaaaa wie furchbor! zum glücknisch noch 200 johr entlich amoll jemand aufgfolln das man mit der unmoral wirklich nit lebn konn!….

jetz ehrlich, de goldenen fetzn sein nit schlecht, jetz schaug wenigstens jeder genau hin, der zuvor achtlos vorbeigelatscht isch….

Tabernakel
19 Tage 15 h

typisch empfindet das als kulturelle Bereicherung. Armer Tropf.

brutus
brutus
Tratscher
19 Tage 14 h

…man kann decht nit meine erschte Trinkbar zualuckn!

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
19 Tage 13 h

Von den Titten hängen ganze Generationen von Menschen ab. Und trotzdem werden sie dämonisiert. Perverse Menschen…

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

Sowas von Unkeusch diese Indonesier.

wpDiscuz