Der Mann schlug mit einem Stein die Fensterscheibe ein

Kärntner Einbrecher machte zu viel Lärm und wurde vertrieben

Mittwoch, 08. Juli 2020 | 07:35 Uhr

Ein unbekannter Täter ist in der Nacht auf Samstag in ein Wohnhaus in Finkenstein (Bezirk Villach) eingebrochen und hat dabei solchen Lärm gemacht, dass die Bewohner erwachten. Als sie nachsehen gingen, flüchtete der Einbrecher. Laut Landespolizeidirektion Kärnten entstand zwar Sachschaden, aber gestohlen wurde offenbar nichts.

Der Mann hatte gegen 22.45 Uhr mit einem Stein ein Loch in ein Küchenfenster im Erdgeschoß geschlagen und das Fenster von innen geöffnet. Danach stieg er in die Küche ein. Durch den verursachten Lärm wurden die im ersten Stock schlafenden Bewohner wach und begaben sich sofort ins Erdgeschoß. Deren Lärm hörte wiederum der Einbrecher und machte sich aus dem Staub. Die anschließend eingeleitete örtliche Fahndung verlief negativ.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz