Sexfilme statt Corona-Daten

Kanadisches Gesundheitsministerium verlinkt auf Pornoseite

Freitag, 15. April 2022 | 07:45 Uhr

Sexfilme statt Corona-Daten: Das Gesundheitsministerium der kanadischen Provinz Québec hat in einem Beitrag auf Twitter aus Versehen nicht die Datenplattform für die neuesten Corona-Fallzahlen, sondern eine Pornoseite verlinkt. “Aufgrund einer Situation, die sich unserer Kontrolle entzieht, wurde ein Link mit unangemessenen Inhalten auf unserem Twitter-Account veröffentlicht”, erklärte das Ministerium am Donnerstag.

“Wir sind dabei, die Ursachen dafür zu untersuchen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.” Der fragliche Tweet wurde kurz nach Erscheinen gelöscht. Über den gekürzten Link sollten ursprünglich die neuesten Daten über die Pandemie in der französischsprachigen Provinz verbreitet werden. Diese verzeichnete am Donnerstag mehr als 3.100 neue Fälle und 26 weitere Todesfälle.

Stattdessen führte der Link aber auf die Seite Pornhub, eine der beliebtesten Porno-Plattformen der Welt. Sie ist eine Tochter des Unternehmens MindGeek, das seinen Sitz in Montreal in Québec hat.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Kanadisches Gesundheitsministerium verlinkt auf Pornoseite"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 7 Tage

😂😂 najo, es gibt Schlimmeres!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 7 Tage

Das schreiben sie wohl nur so, weil es in Canada passiert ist.
Ich möchte nicht wissen was los wäre, wäre es hier zu Lande passiert

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Hat wohl ein Mitarbeiter diesen Link während seiner Arbeit öfters aufgerufen ihn aber dann fälschlicherweise veröffentlicht. 🤭

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Sex soll ja besonders gesund sein!😂😅🤣Fördert ja Herz und Kreislauf…😁

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Hoppala ! Bei copy & paste nicht aufgepasst welche webadresse man zu letzt kopiert hat 😜🤪😁

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

Lange Zeit hat es auch einen Unterschied gemacht, ob man
http://www.fbi.com anstatt http://www.fbi.gov eintetippt hat.

wpDiscuz