Gestürzter Mann wurde entdeckt

Kater in Japan erhielt Dankesurkunde nach Rettungseinsatz

Montag, 29. Juni 2020 | 07:30 Uhr

Ein Hauskater ist in Japan zum Helden geworden. Weil das Tier maßgeblich zur Entdeckung eines gestürzten Mannes beigetragen hatte, verlieh die Stadt Toyoma dem Tier zusammen mit fünf zweibeinigen Rettern feierlich eine Dankesurkunde, wie der japanische Fernsehsender NHK am Samstag berichtete.

Ein älterer Mann hatte an einem Bewässerungskanal bemerkt, wie eine Katze ständig in eine bestimmte Richtung starrte. Dadurch neugierig geworden schaute der Senior nach und entdeckte einen reglos am Boden liegenden Mann. Vier andere Anrainer halfen daraufhin, ihn zu bergen. Der Verunglückte hatte bei seinem Sturz Schürfwunden davongetragen, hieß es weiter.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Kater in Japan erhielt Dankesurkunde nach Rettungseinsatz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Puntica
Puntica
Grünschnabel
3 Tage 9 h

Wow, ich denke die Katze hat sich sehr gefreut über die Urkunde. Nicht auszudenken was hätte alles passieren können… immerhin hatte der Mann Schürfwunden!

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
3 Tage 1 h

Mit Katzenfutter lebenslänglich gratis hätte sie sich sicher mehr gefreut!

wpDiscuz