Einbrecher ließ sich Sekt an Ort und Stelle munden

Kellereinbrecher betrinkt sich mit gefundenem Sekt

Freitag, 08. Januar 2021 | 07:55 Uhr

Ein Kellereinbrecher hat am Mittwochabend in der Salierigasse in Wien-Währing zwar keine fette, aber alkoholische Beute gemacht: Der 35-Jährige ließ sich die gefundene Sektflasche gleich an Ort und Stelle munden, so die Polizei am Donnerstag.

Die Exekutive hatte keine Schwierigkeiten, den offensichtlich betrunkenen Letten festzunehmen.

Allerdings war dieser zu alkoholisiert, um gleich einvernommen zu werden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Kellereinbrecher betrinkt sich mit gefundenem Sekt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
koermit
koermit
Grünschnabel
8 Tage 1 h

Lai mit oaner flosche so an rausch??? 😷😷

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Magnumflasche ?

Ars Vivendi
7 Tage 22 h

Auch für “Letten” gilt, Durst ist schlimmer als Heimweh 😉🍾

Trina1
Trina1
Tratscher
7 Tage 23 h

A netter Obertepp 😂

Moritz P.
Moritz P.
Grünschnabel
7 Tage 21 h

Prost und zum Wohl!
🍾🍾🍾

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
8 Tage 7 Min

O sancta simplicĭtas!

wpDiscuz