Die reifen Kirschen waren wohl zu verlockend

Kirschendieb sägt Bäume um

Dienstag, 19. Juni 2018 | 07:05 Uhr

Um sich die Ernte zu erleichtern, hat ein Kirschendieb im baden-württembergischen Weilheim an der Teck kurzerhand fünf Bäume umgesägt.

Der Täter habe vermutlich eine Motorsäge benutzt, teilte die Polizei in Reutlingen am Montag mit. Der Besitzer der Bäume geht davon aus, dass rund 50 Kilogramm Kirschen gestohlen wurden.

Die Bäume waren demnach mehrere hundert Euro wert.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Kirschendieb sägt Bäume um"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
silas1100101
silas1100101
Superredner
29 Tage 22 h

Die Bauern sollen die Kirschbäume pflanzen dass sie nicht so hoch werden dass die Leute die vorbeigehen die Kirschen auch leicht pflücken können!

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
29 Tage 20 h

jo genau! und donn hinterher sollte man ihn verklagen können, dass die kerschen gspritzt woren a no.. typisch silas

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

das wäre doch zu machen.

So sig holt is
So sig holt is
Tratscher
29 Tage 22 h

kuan Respekt mehr di leit…

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
29 Tage 21 h

so ein Vollpfosten . . ich hätte die Bäume ausgegraben, anstatt umzusägen !!

barbastella
barbastella
Superredner
29 Tage 14 h

Das war der Wolf…

wpDiscuz