Um Bereich der Benutzung des AED erweitert

Kostenlose Erweiterung der App des Weißen Kreuzes

Donnerstag, 11. Juni 2015 | 12:52 Uhr

Bozen – Wieder hat das Weiße Kreuz seine erfolgreichen, kostenlosen App zur Ersten Hilfe für iOS 8 und Android-Betriebssysteme überarbei-tet, thematisch erweitert und pädagogisch verbessert. Der Abschnitt der Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde um den Bereich der Benutzung des halbautomatischen Defibrillators (AED) erweitert.

Die Abläufe der Ersten Hilfe für alle drei Zielgruppen, nämlich Erwachsene, Kinder und Säuglinge, stehen nun wieder aktualisiert und kostenlos auf Deutsch, Italienisch und Englisch zur Verfügung.

Alle wichtigen Abschnitte wurden mit sehr anschaulichen, aussagekräftigen Videoclips mit 3D-Grafiken ausgestattet, die alle Schritte sehr leicht nachvoll-ziehbar machen. Die Benutzeroberfläche wurde den aktuellen Betriebssyste-men iOS 8 und Android 5.0 angepasst und fürs neue iPhone 6 optimiert. Somit ist die App wieder am neuesten Stand und kann sich weiterhin als wertvoller Begleiter am Smartphone erweisen.

Das Weiße Kreuz hat somit auch ein geeignetes Instrument geschaffen, den Südtiroler Sportfunktionären des Verbands der Sportvereine Südtirols (VSS), die die Ausbildung zur Benutzung der AED-Geräte absolviert haben, eine dauernd abrufbare Lernhilfe zu übergeben. Die nun allen zugängliche Anwen-dung Herz-Lungen-Wiederbelebung mit dem halbautomatischem Defibrillator AED wurde auch zu ihrer Unterstützung entwickelt.

Hier die Links zu den jeweiligen Stores: iPhone: http://goo.gl/bQuxNW, iPad: http://goo.gl/xmwYZS und Android: http://goo.gl/QHzeZX oder unter dem Suchbegriff „first aid white cross app“.

Insgesamt wurden die App nachweislich weltweit 669.923-mal heruntergela-den. Zählt man die Downloads aus dem Internet für die einfacheren Handys hinzu, übersteigt die Anzahl der Downloads die 700.000-er-Grenze.

Auch diese mit Videos bestückte Neuauflage der Ersten-Hilfe-App des Weißen Kreuzes wurde mit den Einnahmen des Vereins aus den Fünf-Promille-Zuwendungen finanziert. Die Spenden der Steuerzahler ans Weiße Kreuz kommen so wieder allen Südtirolern zugute. Denn jede/r sollte die Erste-Hilfe-Maßnahmen wie das Einmaleins kennen. Die Steuernummer des Weißen Kreuzes ist die 8000 6120218. Das Weiße Kreuz bedankt sich bei allen Spendern.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen