Liebestolle Igel können ganz schön laut werden

“Lautes Stöhnen” – Verliebte Igel rufen Polizei auf Plan

Dienstag, 20. Juli 2021 | 07:05 Uhr

Zwei verliebte Igel waren beim Geschlechtsverkehr so laut, dass ein besorgter Mann in Schwaben die Polizei rief. Der Mann gab am Telefon an, dass er im hohen Gras neben seinem Haus in Buchdorf (Landkreis Donau-Ries) ein verletztes Tier vermute, das laute hechele, wie die Polizei am Montag mitteilte: “Er vermutete eine angeschossene Wildsau.”

Als die Streife am Sonntag vor Ort eintrafen, stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich bei den Geräuschen nicht etwa um ein verletztes Wildschwein, sondern um zwei “liebestolle Igel” handelte, so die Polizei. “Zwei Igel waren gerade ziemlich intensiv bei der Sache und verursachten durch lautes Stöhnen das Unbehagen des Mitteilers.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "“Lautes Stöhnen” – Verliebte Igel rufen Polizei auf Plan"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Die Igelchen setzten konsequent den CDU-Werbeslogan um “Gemeinsam. Kinder. Machen. Familie wird vor Ort gemacht.”

Ralf Heimann auf Twitter: “Das nenn ich mal ein Wahlprogramm. https://t.co/AxkhPnIo0t” / Twitter

sophie
sophie
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Net amol die Igl hobn ihr Ruah🦔🦔

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 21 h

Die Meldung klingt sehr bekannt, schon vor Monaten (Jahren?) gab’s einen ähnlichen Fall. Igel sind … auffallend.

wpDiscuz