Die Raubkatze wurde betäubt

Leopard nach 36 Stunden in indischer Fabrik eingefangen

Samstag, 07. Oktober 2017 | 07:55 Uhr

Ganze 36 Stunden lang hat ein in einer Autofabrik herumstreunender Leopard die Polizei in Indien in Atem gehalten. Wächter hatten das Tier am Donnerstag auf Überwachungsvideos entdeckt und das Fabrikgelände räumen lassen. In einem langwierigen Einsatz in dem Gebäude in Manesar nahe Neu Delhi versuchten Polizisten, die Raubkatze mit Fleischstücken und sogar mit lebenden Ziegen anzulocken.

Nach ihrer ersten Sichtung ließ sich die Großkatze allerdings lange bitten, bevor sie wieder auf der Bildfläche erschien. Erst nach eineinhalb Tagen konnten die Beamten das Tier dingfest machen und betäuben. Nach einer medizinischen Untersuchung sollte der Leopard wieder in die Wildnis entlassen werden. “Niemand wurde bei dem Einsatz verletzt und das Gebiet wieder für sicher erklärt”, erklärte ein Polizeisprecher am Freitag.

Zwischen 2014 und 2017 wurden nach Behördenangaben in Indien mehr als 1.140 Menschen von Raubtieren getötet, durchschnittlich entspricht das mehr als einem Todesopfer pro Tag. Gleichzeitig stirbt in Indien im Schnitt jeden Tag ein Leopard durch Menschenhand. Dass sich immer mehr Raubtiere in die Städte wagen, hat sich der Mensch vor allem selbst zuzuschreiben: die meisten tödlichen Konflikte zwischen Mensch und Tier gehen auf die zunehmende Verstädterung und schrumpfende Waldbestände zurück.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Leopard nach 36 Stunden in indischer Fabrik eingefangen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
geronimo
geronimo
Tratscher
12 Tage 8 h

Kein Wunder, wenn man diesen Tieren immer mehr ihren Lebensraum wegnimmt!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

Dei solln sie zu uns bringen. Wir haben Platz ohne Ende. Vielleicht frisst sie ja Wölfe. 😂

Staenkerer
11 Tage 22 h

@enkedu ins londhaus sperrn? de innsassn kennen jo derweil im bohnhofpark logiern ..😆😉

thomas
thomas
Superredner
12 Tage 1 h

alle Tiere weltweit ausrotten. gezielt abschiessen!

geronimo
geronimo
Tratscher
11 Tage 23 h

thomas, sehr originell, deine Ironie! ha ha

wpDiscuz