Das Tier sollte offenbar verkauft werden

Löwenbaby in Wohnung bei Paris entdeckt

Freitag, 26. Oktober 2018 | 07:35 Uhr

In einer Wohnung bei Paris ist ein Löwenbaby entdeckt worden. Das eineinhalb Monate alte Weibchen sei in einem Kinderbett in der Gemeinde Valenton südöstlich der französischen Hauptstadt aufgefunden worden, hieß es am Mittwoch vonseiten der Ermittler. Der 30 Jahre alte Halter wurde wegen illegalen Besitzes eines Wildtiers in Gewahrsam genommen.

Der Mann hatte sich bei Eintreffen der Beamten in einem Kasten versteckt. Er ist der Polizei bekannt. Offenbar wollte er das Löwenbaby verkaufen. Die Beamten waren dem Halter durch Videos auf die Spur gekommen, die in sozialen Netzwerken zirkulierten. Darauf nannte er einen Preis von 10.000 Euro für das Tier.

Bereits vor rund einem Jahr hatte die Polizei in einem anderen Pariser Vorort einen jungen Löwen in einer Wohnung in einem Käfig eingesperrt gefunden. Er wurde “King” getauft und mit Hilfe einer Tierschutzorganisation in ein Reservat nach Südafrika gebracht.

Von: APA/ag.

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wpDiscuz