Der kleine Nager kam bei dem Unfall nicht zu Schade

Mann bremst in Deutschland für Eichhörnchen: Unfall

Montag, 15. Juni 2020 | 07:55 Uhr

Mit einer Vollbremsung hat ein Autofahrer in Heidenheim an der Brenz in Deutschland einem Eichhörnchen wohl das Leben gerettet – und dabei einen Auffahrunfall verursacht. Fünf dem Auto des Mannes nachfolgende Fahrzeuge mussten bremsen, wie die Polizei mitteilte. Dem 18 Jahre alten Fahrer des letzten Autos sei das nicht mehr rechtzeitig gelungen, er fuhr auf das vor ihm haltende Auto auf.

Verletzt wurde bei dem Unfall am Samstagabend niemand. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 8.000 Euro.

Von: apa