Drogentest geht schief

Mann gibt bei Polizeikontrolle Sperma statt Urinprobe ab

Mittwoch, 19. Juni 2019 | 07:00 Uhr

Ein Mann hat bei einer Polizeikontrolle in Lüdenscheid in Deutschland Sperma statt der geforderten Urinprobe abgegeben. Die Beamten wollten den Fahrer eines Kleintransporters Dienstag früh auf möglichen Drogenkonsum testen, wie die Polizei berichtete. Für die Urinprobe händigten sie ihm einen Becher aus, mit dem er im Gebüsch verschwand.

“Er brauchte ungewöhnlich lange und kehrte etwas beschämt mit dem genannten Inhalt zurück”, hieß es im Polizeibericht. Die Beamten erklärten die Probe für unbrauchbar und griffen auf einen Speicheltest zurück. Der wiederum fiel negativ aus und der Mann fuhr erleichtert davon.

Von: APA/ag

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Mann gibt bei Polizeikontrolle Sperma statt Urinprobe ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Interesse
Interesse
Grünschnabel
1 Monat 6 h

😂😂😂😂

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 3 h

Wahrscheinlich war eine fesche Polizistin anwesend… 😂😂😂

AnWin
AnWin
Tratscher
1 Monat 4 h

…war eine junge gutaussehende Polizistin anwesend????

Mutti
Mutti
Superredner
1 Monat 6 h

Man konn urin und sperma schun unterscheiden… 😅, hoter Glück kop

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
1 Monat 5 h

Super! Und der war nicht mal betrunken…

bienenstock2019
1 Monat 1 h

Do muass mo wirklich lei lochn.

anonymous
anonymous
Superredner
1 Monat 1 h

Samenstau kommt vor

iv
iv
Tratscher
1 Monat 2 h

Urinierprobe nicht bestanden 😅

Solbei
Solbei
Superredner
29 Tage 16 h

😁😁😁😁😂😂😂😂😂👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
29 Tage 17 h

Und dann kam das Weisse raus…

wpDiscuz