Handy ausgeschaltet

Mann ruft 94 Mal Notruf an, weil Freund nicht erreichbar ist

Donnerstag, 17. Dezember 2020 | 07:30 Uhr

Ein im Bezirk Rohrbach wohnhafter Mann hat in der Nacht auf Sonntag 95 Mal missbräuchlich den Polizei-Euro-Notruf 112 gewählt. Der Grund: Der Rumäne wollte am Abend einen Bekannten anrufen, der aber sein Handy ausgeschaltet hatte.

Das wollte der 41-Jährige nicht akzeptieren, wie die OÖ Polizei berichtete. Als ihn eine Streife zweimal aufforderte, seine Aktion einzustellen, wurde er aggressiv.

Er wird angezeigt und die Einsatzgebühren werden ihm in Rechnung gestellt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Mann ruft 94 Mal Notruf an, weil Freund nicht erreichbar ist"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Wenn er “95 Mal” in der Nacht anruft, kann ich mir vorstellen, weshalb der Freund das Handy abschaltet.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 7 Tage

Ich hab so eine Ahnung warum der Freund sein Handy ausgeschaltet hatte…

DerTom
DerTom
Tratscher
1 Monat 7 Tage

des sollte bei ins a eingfiert werden – nur dringende einsetze gratis – a bei unfall mit kleinem blechschaden – wenn unbedingt verlangt “bitte zur kassa”

Ars Vivendi
1 Monat 7 Tage

@DerTom….ohne polizeiliche Unfallaufnahme könnte es Stress mit der/den Versicherung/en geben.

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 7 Tage

@ Tom na na übertreiben brauchn mir net, zur Kasse gebeten wern mir sunscht schun genua !

genau
genau
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Ars Vivendi

Ja das stimmt!
Zum Schluss zahl man dann noch seobst drauf!

Außerdem gehören auch solche Dinge zum Aufgabenbereich der Polizei!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 7 Tage

95 Rechnungen schicken 😁😁😁

DoRiada
DoRiada
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Jou, wos tasche a…

wpDiscuz