Auch die Hygienevorschriften waren beim Rekord streng

Mexiko schlägt Weltrekord der längsten Hot-Dog-Schlange

Freitag, 17. August 2018 | 07:52 Uhr

Mexiko hat am Sonntag den Weltrekord der längsten Hot-Dog-Schlange um Längen geschlagen. Auf einer Strecke von 1.417 Metern wurden in der Stadt Zapopan im Großraum Guadalajara innerhalb von vier Stunden im Zickzack 10.000 Weckerl angeordnet. Diese wurden anschließend mit heißen Würsteln und dem passenden Dressing befüllt: 100 Kilogramm Paradeissauce, 100 Kilo Mayonnaise und 75 Kilo Senf.

Den bisherigen Weltmeister Japan, der es 2016 auf eine Länge von 325,66 Metern Hot Dogs gebracht hatte, ließ Mexiko damit weit hinter sich. Die Regeln des Wettbewerbs waren streng, und die Mexikaner hielten sie ein, wie Raquel Asis vom Guinness Buch der Rekorde erklärte: “Jeder Hot Dog muss eine Wurst mit mindestens zwei Saucen enthalten. Eine Länge von 18 Zentimetern darf er nicht überschreiten.” Die etwas mehr als hundert Teilnehmer trugen Handschuhe, Mundschutz und Hauben, um auch den rigorosen Hygieneanforderungen zu genügen.

Der Veranstalterin Maria Eugenia Villa zufolge dauerten die Vorbereitungen auf das Ereignis länger als ein Jahr. “Auf die Idee kamen wir, weil wir wissen, dass die Menschen im Bundesstaat Jalisco große Fans von Hot Dogs sind”, sagte sie. Die rund 2.000 geladenen Gäste ließen sich das nicht zwei Mal sagen und machten sich über die “perros calientes” her.

Von: APA/ag